Home / Aktuelle News / Radpolo: Tollwitz und Reideburg starten in Bundesliga-Saison

Radpolo: Tollwitz und Reideburg starten in Bundesliga-Saison

2017_Polo_ObernfeldPlakat Polo1_17

Für die Radpolo-Frauen der 1. Bundesliga startet am Samstag (21. Januar) die Saison 2017. Mit dabei aus dem LV Radsport Sachsen-Anhalt sind wieder der Reideburger SV, vertreten durch Kristin Leich/Kristin Hesselbarth sowie der Tollwitzer RSV mit Cindy Schüßler/Caroline Opitz.

Reideburg reist ins niedersächsische Obernfeld (bei Göttingen) und tritt hier im Auftaktspiel gegen die gastgebende Erstvertretung an. Danach folgen die Partien gegen die hessischen Teams RSG Ginsheim und RSV Kostheim I sowie II.

Das Tollwitzer Duo ist beim RSV Frellstedt in Süpplingen (Landkreis Helmstedt) zu Gast. Hier stehen Duelle gegen Niedermehnen (NRW), Wetzlar (Hessen) und Methler (NRW) an.

In der vergangenen Saison wurde Tollwitz Bundesliga-Vierter und Reideburg schloss auf Rang fünf ab und belegte beim DM-Finale den vierten Platz. Beide Teams wollen auch 2017 wieder vorn mitmischen und möglichst bei der deutschen Meisterschaft um Medaillen spielen.

1. Radpolo-Bundesliga 2017: Ansetzungen/Ergebnisse/Tabelle*

*via vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Rennsport: Zeitfahr-DM der U23 in Genthin – Neuer Termin für Spee-Cup

Im Rahmen des Spee-Cups in Genthin wird am 6. September 2020 auch eine Deutsche Meisterschaft …