MTB: Erneuter Doppelsieg bei deutscher Meisterschaft für White Rock

Christopher Maletz gewinnt zum vierten Mal die Masters-I-DM und Tommy Galle holt sein zweites Silber. (Foto: Merlin Muth / EGO Promotion)

Bei den deutschen Meisterschaften der Mountainbiker hat Christopher Maletz von White Rock Weißenfels erfolgreich seinen Titel im Cross-Country verteidigt. Für den Master-I-Fahrer (Ü35) ist es bereits das vierte DM-Gold seiner Karriere.

Zudem gab es erneut einen Doppelsieg für White Rock. Denn Teamkollege Tommy Galle sicherte sich zum zweiten Mal in Folge die Silbermedaille.

“Es hat alles gepasst”, so Maletz, amtierender Europameister seiner Altersklasse. “Hitze und Strecke lagen mir, meine Form war gut”, schrieb Maletz auf seiner Facebookseite. Vor allem freute er sich über die Atmosphäre in Bad Salzdetfurth. “Nach zwei Jahren mit wenigen bis keinen Zuschauern sorgte die tolle Stimmung am Streckenrad für Gänsehaut.”

Auf dem laut Maletz anspruchsvollen, staubigen Kurs, holte er in den Abfahrten den entscheidenden Abstand zu seinen Verfolgern raus. Nach knapp einer Stunde Renndauer war sein Erfolg perfekt.

“Vielen Dank an meinen Verein White Rock für die perfekte Unterstützung”, betonte Maltz und lobte die Streckenbauer: “Ich glaube, ich habe eine neue Lieblingsstrecke.”

Weitere gute DM-Platzierungen gab es bei den U19-Mädchen. Lia Planert wurde Neunte und Celina Polz (beide White Rock) fuhr als Zehnte über die Ziellinie.

Eine weitere Top-Zehnplatzierung gab es bei den Masters II (Ü40). Hier sicherte sich Patrick Weniger (White Rock) mit Rang acht eine Top-Zehnplatzierung. Mark Huster, der für die Radunion Halle antritt, wurde hier guter 15ter.

Steffi Weniger (Frauen) und Gregor Wiegleb (U23/beide White Rock) hatten ihren Start krankheitsbedingt abgesagt. Auch Henry Delank (U19/RU Halle) konnte aufgrund einer Verletzung nicht antreten und fällt noch länger aus.

Nachwuchs mit Glück und Pech in BDR-Sichtungsrennen

Nicht ganz so rund lief es für den LVR-Nachwuchs bei der parallel ausgetragenen Bundesnachwuchs-Sichtgung. Hier überzeugte immerhin Lea Herse in der U15 mit einem sechsten Rang.

Die Platzierungen von Frieder Kreis als 24. der U17 konnte sich ebenso sehen lassen wie Rang 16 von Armin Horn (alle White Rock) in der U15.

Sein Bruder Arthur musste aufgrund von Überhitzung das U15-Rennen früh beenden und Tobias Schreiber (White Rock) konnte sein Rennen in der U17 aufgrund von technischen Problemen ebenfalls nicht zu Ende fahren.

Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Cross-Country in Bad Salzdetfurth

Master I
1. Maletz, Christopher (White Rock Weißenfels)
2. Galle, Tommy (White Rock Weißenfels)

Männer Elite
26. Söhner, Pascal (White Rock)

U23
45. Planert, Nick (White Rock)

U19 weiblich
9. Planert, Lia (White Rock)
10. Polz, Celina (White Rock)

Masters II
8. Weniger, Patrick (White Rock)
15. Huster, Mark (Radunion Halle)

Bundesnachwuchssichtung U15 / U17

U15w
6. Lea Sophie Herse (White Rock)

U15m
16. Horn, Armin (White Rock)
34. Piper, Philip (Bad Bikers MTB-Sport)
DNF Horn, Arthur (White Rock)

U17m
24. Kreis, Frieder (White Rock)
DNF Schreiber, Tobias (White Rock)

Check Also

Radtourenfahren: Mit LVR und Radio SAW ging es rund um Aschersleben

Am Sonntag (19.6.) feierte Radio SAW zusammen mit dem Autohaus Schmidt&Söhne in Aschersleben das erste …