Home / Aktuelle News / e-Cycling “Wahoo”-Nachwuchscup: Das sind unsere helfenden Hände

e-Cycling “Wahoo”-Nachwuchscup: Das sind unsere helfenden Hände

Das Moderationsteam Marius Lauer, Julia Bachmann und Wolfgang Witte (v.l.) kommentierten den Livestream. – Foto: RISE

Der erste e-Cycling “Wahoo”-Nachwuchscup war ein voller Erfolg. Das verdanken wir zum einen unseren Sponsoren und Unterstützern, zum anderen aber vor allem auch den vielen helfenden Händen im Hintergrund.

Unsere Vizepräsidentin für Rennsport, Ines Rosse, und unser Landestrainer für Rennsport, Andreas Kindler, hatten die sportliche und finanzielle Planung inne. Sie haben nicht nur die Vorbereitung geleitet, die “Wahoo”-Smarttrainer sowie Zwift-Trinkflaschen an die teilnehmenden LVR-Vereine verteilt, sondern auch am Renntag selbst in der LV-Geschäftsstelle Magdeburg die Starts des RSV Osterweddingen sowie des HRSC Wernigerode koordiniert und abgesichert.

Jonas Otto (Bad Bikers MTB Sport) stand uns als Zwift-Experte und Ansprechpartner für die Vereine bei allen technischen Fragen zur Seite. Zudem erstellte er die Ergebnislisten und bewies dabei sein Detektivgespür. Denn nicht alle Teilnehmenden hatten sich mit Zwift-Power vernetzt. Doch jetzt sollten die Listen zu 95% stimmig sein. Und dann durfte er noch im Beitrag des MDR selbst in die Pedale treten.

Profis des E-Sport Hub bringen Know-How ein

Vom E-Sport Hub Sachsen-Anhalt unterstützen uns gleich mehrere Personen in der Organisation, im Eventmanagement, in der Durchführung sowie bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marius Lauer (@verdipwnz)


Martin Müller ist der Projektleiter des E-Sport Hubs, Vorsitzender des Magdeburg eSports e.V. sowie Vizepräsident des E-Sport Bunds Deutschland. Er stellte viele Kontakte her, brachte das Know-how der e-Sportexperten ein, machte mit uns gemeinsam Werbung, trat dabei sogar bei “Energie wird Natur” zusammen mit LVR-Geschäftsführer Stefan Thomé eine Stunde lang in die Pedale und erradelte damit Geld für ein guten Zweck.

Sandra Kilian ist Projektmitarbeiterin im E-Sport Hub, E-Sport-Managerin und unterstützte den Cup in der Organisation und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem führte sie die Interviews mit unseren Ehrengästen, darunter unter anderen DOSB-Präsident Alfons Hörmann und e-BDR-Bundestrainer Tim Böhme, die während des Livestreams gezeigt wurden.

Sascha Reißner trägt die Verantwortung für den Social Media Bereich beim E-Sport Hub und ist zudem Technikchef bei Magdeburg eSports e.V. Am Wettkampftag produzierte er gemeinsam mit Tobias Richter von Rock It Science Entertainment (RISE) den Livestream.

Blick in den Regieraum: Sascha Reißner (li.) und Tobias Richter produzierten den Livestream. – Foto: RISE

Moderator Marius Lauer hat professionell durch mehr als sieben Stunden Liveübertragung geführt und die Zuschauer*innen an den packenden Rennen teilhaben lassen. In einem der Studios seiner Firma RISE wurde der Livestream aufgezeichnet und produziert.

Mit seinem fachlichen Wissen hat Wolfgang Witte (RadClub Lostau) Marius als Co-Moderator sehr gut ergänzt und gemeinsam mit ihm durch die letzten drei Rennen geführt.

Die ersten beiden Rennen der U13 weiblich und männlich wurden neben Marius von Julia Bachmann begleitet. Außerdem kümmerte sich die Kunstradfahrerin vom VfH Mücheln als verantwortliche Pressesprecherin für den e-NWC unter anderem um die Vorberichte, die Vereinsportraits, Sportlersteckbriefe sowie die Social-Media-Präsenz auf Instagram und Facebook.

Im Studio unterstützte uns außerdem  Rebecca Radzioch von RISE und versorgte uns mit Tee und Kaffee.

Nicole Friedrich von RISE war unterdessen für die Sponsorenakquise verantwortlich und warb weitere finanzielle Mittel für das Projekt ein.

Und nicht zu vergessen sind die zahlreichen Betreuer, Eltern, IT-Experten, Techniker und Mechaniker in den Vereinen oder heimischen Wohnzimmern sowie die mitfiebernden Fans an den Bildschirmen, die ebenfalls ihren Teil zum Gelingen der Rennen beigetragen haben.

Der LV Radsport dankt all diesen fleißigen ehrenamtlichen Helfern im Vorder- und Hintergrund für ihren zeitintensiven Einsatz, ohne die der e-Cycling Nachwuchscup Sachsen-Anhalt nicht diese gelungene Premiere erlebt hätte. (lvr/jb)

Check Also

LV-Radsport am Wochenende: MTB-Juniorenweltcup und deutsche Straßenmeisterschaften

Am kommenden Wochenende stehen zwei hochklassige Radsport-Events im Kalender. Zum einen finden die deutschen Straßen-Meisterschaften statt. In …