Talentförderung: Neun Vereine als LSB-Leistungsstützpunkt bestätigt – Osterweddingen wird Landesleistungszentrum

Der Landessportbund Sachsen-Anhalt hat für die Jahre 2021/22 neun Radsportvereine als Landesleistungsstützpunkt anerkannt.

Für Medaillenleistungen bei deutschen Nachwuchsmeisterschaften in den vergangenen zwei Jahren erhält im Bereich Rennsport Straße/Bahn erneut der RSV Osterweddingen diese Auszeichnung. Neu hinzu kommt nach zwei Jahren Pause wieder der Genthiner RC.

Osterweddingen erhält zudem den Status “Landesleistungszentrum“, weil der Verein in den vergangenen Jahren immer wieder Talente bis in die Nationalmannschaft und an die Weltspitze geführt hat. Diesen Status behält der RSV Osterweddingen bis 2024. Landesweit gibt es derzeit 19 LLZ.

Zum zweiten Mal in Folge wird auch “White Rock” LSB-Landesleistungsstützpunkt. Die Weißenfelser Mountainbiker holten erstmals einen DM-Titel im Mountainbike Cross-Country und haben zudem seit mehreren Jahren einen Sportler an eine Eliteschule des Sports delegiert.

Im Hallenradsport sind es wieder mehrere Vereine, die mit ihrer erfolgreichen Nachwuchsarbeit Talente in die deutsche und internationale Spitze führten. Da aber gerade 2020 aufgrund der Corona-Pandemie die komplette Saison ausfiel, wurden für alle bestehenden Stützpunkte der Status vom LSB automatisch um zwei Jahre verlängert.

So bleiben der RSV Sangerhausen, die SG Chemie Zeitz (beide Radball), der Tollwitzer RSV und der Reideburger RSV sowie der RC “All-Heil” Lostau (alle Radpolo) für weitere zwei Jahre LSB-Landesleistungsstützpunkt.

Erstmals in den Kreis der Landesleistungsstützpunkte wurde indes der ESV Bitterfeld berufen. Hier gewann die Nachwuchsfahrerin Charlotte Anders im Mountainbike-Orientierungsfahren (MTBO) 2020 ihren ersten DM-Titel.

Noch im alten Jahr unterschrieb LVR-Präsident Frank Witte die Urkunden, welche den Vereinen in Kürze durch ihre Kreis- und Stadtsportbünde überreicht werden. Verbunden mit dem Status ist eine jährliche Förderung für den Nachwuchs in Höhe von 1.000 Euro. (lvr)

Frank Witte signierte die Auszeichnungsurkunden des LSB für die Radsportvereine in Sachsen-Anhalt. (Archivfoto: LVR)

Check Also

Breitensport: Sternfahrt statt Wittenberger “Süd-Fläming-Tour” – CTFs abgesagt

Der RSV Lutherstadt Wittenberg hat in dieser Woche seine Radtouristik-Veranstaltung “Süd-Fläming-Tour”, die für den 25. …