Home / Aktuelle News / Einstellung des Spielbetriebs auf Bundes- und Landesebene

Einstellung des Spielbetriebs auf Bundes- und Landesebene

Aufgrund der bekannten Begebenheiten und aktuellen Entwicklungen werden an diesem Wochenende seitens des Bundes- und Landesverbandes alle Radsportveranstaltungen abgesagt. In Sachsen-Anhalt sind dies:

Samstag, 14. März: Radball: Deutschlandpokal – Halbfinale in Bad Dürrenberg

Sonntag, 15. März: Radball: Schülerliga C (U11) – 4. Spieltag in Zscherben

Der Hallenradsport (Radball, Radpolo u. Kunstradfahren) wird gemäß amtlicher Bekanntmachung des BDR auf Bundesebene bis zum 19. April eingestellt.

Der LV Radsport wird den Spielbetrieb in diesen Disziplinen vorerst bis zum 22.3. einstellen und dann neu entscheiden.

In allen anderen Radsport-Disziplinen wurde auf Landesebene aufgrund des späteren Saisonstarts noch keine Entscheidung getroffen. Hier verweisen wir auf unsere Info vom 12. März und bitten euch, sich bei bevorstehenden Veranstaltungen mit den entsprechenden Behörden und eurem zuständigen LV-Vizepräsidenten abzustimmen.

Der BDR hat unterdessen eine Liveticker-Seite zur aktuellen Lage mit allen vorliegenden Absagen online geschaltet: rad-net.de

Es ist unsere oberste Priorität, alle Mitglieder, Sportler, Funktionäre sowie Übungsleiter zu schützen und aktiv dabei zu helfen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die Gesundheit aller liegt uns sehr am Herzen, von daher bitten wir um Verständnis für die Entscheidungen.

Wir wünschen allen ein angenehmes Wochenende und bleibt gesund!

gez. Stefan Thomé, Geschäftsführer

Check Also

Radpolo: Lostau I übernimmt Tabellenführung in U19-Liga

Beim zweiten Spieltag in Tollwitz kämpften die Radpolo-Juniorinnen vergangenen Sonntag um wichtige Punkte in der …