Home / Aktuelle News / BMX-Freestyle: Rebecca Berg startet gut in UCI-Weltcupserie

BMX-Freestyle: Rebecca Berg startet gut in UCI-Weltcupserie

Rebecca Berg beim Weltcupauftakt in Hiroshima. (Foto: 55naoking)

Rebecca Berg ist gut in den UCI-Weltcupsaison 2019 gestartet. Die BMX-Freestylerin aus Stendal, die ihre Lizenz beim halleschen Club congrav new Sports gelöst hat, trat am vergangenen Oster-Wochenende mit der deutschen Nationalmannschaft im japanischen Hiroshima an.

In der Qualifikation erzielte Rebecca Berg mit ihrem Lauf 58,70 Punkte und belegte Rang 21. Zusammen mit Jugend-Olympiasiegerin Lara Lessmann (Flensburg/77,20 P./5. Platz) und Jennifer Wohlrab (Chemnitz/59,50/19.) zog Berg in die 2. Runde ein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Some Becci tricks that @55naoking shot during my qualification runs @fiseworld here in #Hiroshima ❤️💪🏻 #bmx #ucibmxfreestyle #fisehiroshima

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Berg (@beccibmx) am

 

Im Halbfinale bestätigte die amtierende deutsche Vizemeisterin Berg mit einem erneut fehlerfreien Lauf ihre Vorrundenleistung: 58 Zähler und Rang 21. Leider reichte das nicht für den Einzug ins Finale der besten zwölf Fahrrinnen.

Während Wohlrab den Wettbewerb als 17te beendete, sicherte sich Lessmann als Dritte des Halbfinales (85,75 P.) einen Finalplatz. Dort sicherte sie sich mit 84,12 Punkten den zweiten Rang.

Die nächste Runde des BMX Freestyle Park Weltcups findet vom 29. Mai bis 2. Juni im französischen Montpellier statt. (LVR/rad-net)

*-*-*-*

ERGEBNISSE

1. UCI-Weltcup BMX-Freestyle 2019 in Hiroshima – Damen

Weitere Resultate unter: www.fise.fr

Check Also

Rennsport: Edda Bieberle gewinnt in Meiningen – Weitere Podest- und Top-Zehnplatzierungen

Beim Straßen-Radrennen „29. Meininger Radrennen / Velo Grand-Prix“ gab es für die teilnehmenden Sportler/innen aus …