Virtual Cycling: Zweite Auflage des e-Nachwuchscups am 27. Februar

Der Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt (LVR) richtet am 27. Februar 2021 zum zweiten Mal einen bundesweit offenen e-Cycling-Landesnachwuchscups aus.

In den Altersklassen U13 bis U17 treten jeweils mehrere Mädchen und Jungen aus Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland auf virtuellen Rennstrecken gegeneinander an.

Um 10 Uhr beginnt der Wettkampf mit dem Rennen der U13. Anschließend folgen die U15 (10.45 Uhr), die U17 (11.45 Uhr) und die offene Klasse ab U19 (12.45 Uhr). Die Rennen werden gemischt gestartet, im Anschluss folgt eine entsprechende Trennung weiblich/männlich.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Dezembers sollen alle Rennen wieder per Livestream übertragen und von Moderator Marius Lauer kommentiert werden. Lauer zählt zu den gefragtesten E-Sport-Kommentatoren Deutschlands.

Gefördert wird der e-Cycling Nachwuchscup mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt. Weitere Unterstützer sind der E-Sport Hub Sachsen-Anhalt, Wahoo, Zwift und der Magdeburg eSports e.V..

Der e-Cycling Nachwuchscup gilt als Pilotprojekt. Für 2021 plant der LVR weitere Projekte und Wettkämpfe im Bereich Virtual Cycling.

–> Hier gehts zur Ausschreibung (PDF) – Meldeschluss: 26.2.2021 / 18 Uhr

–>So gehts: Die Wahoo-Grundausstattung für Virtual Cycling (Promo-PDF)

Check Also

LV-Radsport am Wochenende: Gravel-Premiere in Bitterfeld, Auftakt Cross-Bundesliga, DM-Halbfinals im Radball und Radpolo sowie Finale des LV-Nachwuchscups in Wernigerode

Ein volles Radsportprogramm erwartet uns an diesem Wochenende. Der Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscup im Rennsport geht am Samstag …