Radpolo: Guter Auftakt in die 1. Bundesliga beim Reideburger Heimspiel

Mit drei Teams aus dem LV Sachsen-Anhalt startete am vergangenen Samstag die 1. Radpolo-Bundesliga in die Saison.

In Halle/Saale schickte Gastgeber Reideburg mit Kristin Hesselbarth/ Kristin Nadpor sowie Laura Herrmann/ Lea Proske zwei Mannschaften ins Rennen. Und für den  Tollwitzer RSV traten wieder Cindy Schüßler und Caroline Opitz zum Spieltag im hessischen Aßlar an.

Mit der ersten Punktspielrunde nach fast zwei Jahren Unterbrechung waren vor allen die Reideburgerinnen Hesselbarth und Nadpor zufrieden. Die immer noch amtierenden deutschen Vizemeisterin der bisher letzten Saison 2019 und Vizepokalsiegerinnen 2019 holten aus ihren vier Partien drei Siege.

Nur das Spitzenspiel gegen die deutschen Meisterinnen Frellstedt I unterlagen Hesselbarth/Nadpor mit 3:7. Im Auftaktspiel schlugen die Reideburgerinnen zuvor ihre Vereinskolleginnen Herrmann/ Proske knapp mit 4:3. Gegen Frellstedt II (5:1) und das nicht angetretene Etelsen (5:0) gab es zwei weitere Erfolge. Mit neun Punkten belegt Reideburg I nach der ersten von sechs geplanten Runden auf Rang drei.

Eine gelungene Bundesliga-Premiere legten Herrmann/Proske hin. Die Aufsteigerinnen aus der 2. Bundesliga holten neben den kampflosen Sieg gegen Etelsen gegen Frellstedt II (5:2) weitere drei Zähler. Gegen Frellstedt I gab es jedoch ebenfalls eine klare Niederlage (1:7). Die sechs Zählern bedeuten vorerst Rang fünf.

Noch nicht optimal verlief der Saisonstart für die Tollwitzerinnen. Das hatte seinen Grund: Cindy Schüßler konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten, sodass die erst 16-jährige Angelina Hoff einsprang. “Wir sind sehr zufrieden”, zog Stammspielerin Schüßler deswegen ein positives Fazit.

In Aßlar unterlag das Duo Opitz/Hoff  Wetzlar (2:4) sowie dem ersten Liga-Spitzenreiter Kostheim (3:6). Gegen VC Darmstadt sicherten sie sich mit 2:2 einen Zähler und weitere drei Punkte kamen beim kampflosen 5:0 gegen Kostheim II hinzu, was vorerst den achten Rang der zwölf Teams umfassenden Liga einbringt.

Die nächste Spielrunde ist für den 5. Februar in Darmstadt und Ginsheim angesetzt.

*-*-*-*

Ergebnisse und Tabelle

1. Radpolo-Bundesliga, 1. Runde*

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Rennsport: RSV Osterweddingen sammelt bei Landesmeisterschaften die meisten Titel und Medaillen

Am vergangenen Wochenende (7./8. Mai) wurden die Landesmeister/innen im Straßenrennsport und Einzelzeitfahren ermittelt. In Bahrendorf …