MTB: Landestrainer besucht “Traildevils” in Querfurt

MTB-Landestrainer und Projektleiter Jonas Otto (li.) bei den Querfurter “Traildevils”. Fotos: privat

Das LVR-Projekt “MTB-Strukturaufbau Sachsen-Anhalt” nimmt Fahrt auf. Erstmals besuchte Projektleiter und Landestrainer Jonas Otto eine junge Radsportabteilung, die (noch) nicht dem LV Radsport Sachsen-Anhalt angehört.

Gemeinsam mit der Jugendgruppe des TSV 90 Querfurt, den “Traildevils“, unternahm Jonas Otto unter der Anleitung der beiden TSV-Trainer André Wichmann und René Bremisch eine sportliche Runde im Umland von Querfurt. Dabei kamen gut 25 Kilometer zusammen.

“Ich war erstaunt, dass es in Querfurt die ein oder andere Stelle gibt, wo man auf Trails und schmalen Abfahrten auch als Mountainbiker durchaus seinen Spaß hat”, sagte Otto. So gab es beispielsweise einige schöne Abfahrten in einem Gebiet, welches unter den Einheimischen wohl unter dem Begriff “Fichten” bekannt ist.

Die Gruppe, welche sich 2018 gegründet hat, verzeichnet regen Zulauf. Im Vordergrund steht der Spaß am Radsport in der Gemeinschaft. Wettkämpfe und sonstige Leistungsvergleiche haben keinen Schwerpunkt, gehören aber ab und an dazu. So starteten einige der Traildevils-Kids 2020 beim 15. Sparkassen-Neuseen-MTB-Cup in Zwenkau.

Jonas Otto zog ein positives Fazit: “Ich empfand die Stimmung in der Gruppe als sehr angenehm. Ein sportlich lockerer Umgang mit dem Fokus, den Spaß am Mountainbiken gemeinsam zu erleben.”

In Zukunft wollen die Traildevils und der LVR in Kontakt bleiben und bei Gelegenheit gemeinsame Trainingsausfahrten organisieren, wenn es die Situation wieder zulässt. Natürlich hofft der LVR, dass die Traildevils auch eines Tages offiziell Teil der Verbandsfamilie werden.

Die Traildevils Querfurt treffen sich immer mittwochs von 15 bis 16 Uhr (Kinder im Alter 6-8 Jahre) und 16 – 18.30 Uhr (Kinder ab 9 Jahre).

Weitere Informationen und Kontaktdaten unter tsv-querfurt.de/Kindersport oder Facebook.

*-*-*-*

Das Projekt “MTB-Strukturaufbau” wurde zu Beginn des Jahres 2021 initiiert und wird mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Ziel ist es zum einen, bestehende und neue MTB-Vereine sowie -Abteilungen für den LVR zu gewinnen und somit eine breite Basis im Land zu schaffen. Der Nachwuchsleistungssport soll strukturiert und effizienter gefördert werden.

Zudem werden durch eine finanzierte Projektstelle die ehrenamtlichen Tätigen im LVR entlastet und in ihrem Wirken für den MTB-Sport in Sachsen-Anhalt unterstützt.

Jonas Otto ist seit 1. Januar 2021 Projektleiter und MTB-Landestrainer. In enger Abstimmung mit dem LVR-Präsidium sowie der Geschäftsleitung leitet er künftig die Geschicke in Bereich “Offroad“.

Check Also

Breitensport: Sternfahrt statt Wittenberger “Süd-Fläming-Tour” – CTFs abgesagt

Der RSV Lutherstadt Wittenberg hat in dieser Woche seine Radtouristik-Veranstaltung “Süd-Fläming-Tour”, die für den 25. …