LV Radsport begrüßt neue Mitarbeiterin im FSJ

Tami Rosse absolviert beim LV Radsport ein FSJ. (Foto: lvr)

Der Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt hat seit dem 1. September 2019 eine neue Mitarbeiterin im Sport-Freiwilligendienst.

Am vergangenen Montag trat Tami Rosse in der LV-Geschäftsstelle in Magdeburg zu ihrem freiwilligen sozialem Jahr (FSJ) im Sport an.

Die 16-Jährige wurde in Wanzleben geboren und ist im Radrennsport aktiv und gehört dem RSV Osterweddingen an.

Sie hat schon einige gute Erfolge eingefahren. 2018 wurde sie unter anderem U17-Straßen-Landesmeisterin und sicherte sich einen Platz im aktuellen BDR-Nationalkader II (D/C-Kader).

Bei den diesjährigen deutschen Berg-Meisterschaften belegte die U19-Bundesligafahrerin den 8. Platz und qualifizierte sich damit erneut für den Nationalkader II.

Tami wurde außerdem im Frühjahr 2019 in den BDR-Jugendvorstand als kooptiertes Mitglied berufen.

Nach ihrem erfolgreichen Schulabschluss entschied sie sich für ein FSJ beim LV Radsport. (lvr)

Check Also

Mountainbike: Maletz macht DM-Tripple perfekt – Galle wird Vizemeister

Bei der deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Junioren und Masters in Gedern lagen Freud und Leid eng …