Home / Aktuelle News / LV-Radsport am Wochenende: Senioren, Frauen und Juniorinnen fahren um DM-Titel

LV-Radsport am Wochenende: Senioren, Frauen und Juniorinnen fahren um DM-Titel

Erneut stehen am Wochenende wieder deutsche Meisterschaften an. Die Frauen und U19-Juniorinnen fahren am Sonntag in Ilsfeld-Auenstein um den nationalen Titel am Berg.

Mit dabei sind die beiden Osterweddingerinnen Anna Zdun und Tami Rosse. Zdun, die bei dieser DM im vergangenen Jahr die Bronzemedaille gewann, gehört als aktuell Dritte der Juniorinnen-Bundesliga wieder zu den Medaillenkandidatinnen.

Und bei den Frauen ist wieder Dorothea Heitzmann aus Magdeburg vom RadClub Lostau – die für den RSC Turbine Erfurt startet. Am vergangenen Wochenende überzeugte Heitzmann bereits bei den DM-Rennen im Einzelzeitfahren und auf der Straße als Neuling in der Frauenklasse mit zweimal Platz elf.

Sieben Senioren starten in Görlitz

Ebenfalls am Sonntag fahren die Senioren ab der Mastersklasse II um das deutsche Meistertrikot. Aus den Vereinen des LV Radsport Sachsen-Anhalt haben sieben Sportler für die Altersklassen Ü39, Ü49 und Ü59 gemeldet.

Zum Favoritenkreis zählt sicher wieder Uwe Hecht (Eisleber RC) der 2017 deutscher Meister der Masters IV wurde und im vergangenen Jahr die Bronzemedaille gewann.

Uwe Hecht bei seinem DM-Sieg 2017 bei den Senioren IV. (Foto: Verein)

Um den Aufstieg ins Unterhaus

Herbert Pischl (re.) wechselt von Mücheln nach Zscherben. (Archivfoto: Hennes Roth)

Zwei Radballteams aus Sachsen-Anhalt bestreiten am Samstag indes das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga. Dabei schickt der Landesmeister RSV Zscherben ein neu formiertes Duo ins  Rennen.

Stammspieler Michael Gerdes hat mit Herbert Pischl, der vom VfH Mücheln nach Zscherben wechselt, einen routinierten Partner an seine Seite geholt.

Gerdes, deutscher Meister von 2009, und Pischl, WM-Dritter 1996 für Österreich, ist der Sprung ins Unterhaus durchaus zuzutrauen.

Ebenso heißer Anwärter auf den Aufstieg in Liga zwei ist die Formation des Tollwitzer RSV. Die Vize-Landesmeister Oliver Uhlirsch und Christian Kühn haben bereits in anderen Vereinen Bundesliga-Erfahrungen gesammelt.

Währenddessen gehen die MTB-Orientierungsfahrer des ESV Bitterfeld sowie des Eisleber RC auf Punktejagd. Der 5. und 6. Lauf der Deutschland-Cupserie wird im tschechischen Pilsen ausgetragen.

*-*-*-*

6./7. Juli 2019

MTBO: Deutschland-Cup, 5. und 6. Lauf in Pilsen/CZE (mit Sebastian Anders, Robert Becherer, Michael Sturm (M50), Charlotte Anders (W11) – ESV Bitterfeld; Andreas Vaupel (M50), Heidi Baumbach (W50) – Eisleber RC)

Samstag, 6. Juli

Radball: Aufstieg zur 2. Bundesliga, Finalrunde
Gruppe II in Elzach-Prechtal (mit Michael Gerdes/Herbert Pischl vom RSV Zscherben)
Gruppe III in Darmstadt (mit Oliver Uhlirsch/Christian Kühn vom Tollwitzer RSV)

Sonntag, 7. Juli

Rennrad: DM Berg in Ilsfeld-Auenstein
Frauen (mit Dorothea Heitzmann, Magdeburg; RadClub Lostau; RSC Turbine Erfurt)
Juniorinnen (mit Anna Zdun und Tami Rosse – RSV Osterweddingen)

Rennrad: DM Straße Masters in Görlitz
Senioren 2 (Ü39): Lars Meseberg (RSV Osterweddingen)
Senioren 3 (Ü49): Tino Beck (Team Maxim Magdeburg), Harry Kühnelt (Dessauer RC), Oliver Schneider (Genthiner RC), Enrico Viohl (RSV Osterweddingen)
Senioren 4 (Ü59): Hans-Peter Grünig (Harzer RSC Wernigerode); Uwe Hecht (Eisleber RC Mansfelder Land); Lutz Uhlendorf (Eisleber RC Mansfelder Land)

Check Also

Rennsport: LVR-Nachwuchssportler erfolgreich bei der Kids-Tour 2019 unterwegs

Am letzten Augustwochenende fand in Berlin die 27. Internationale Kids-Tour statt. Dabei fuhren vier Teams …