Home / Aktuelle News / Hallenradsport: Nachwuchs-DM fällt aus – 2. Ligen werden annuliert

Hallenradsport: Nachwuchs-DM fällt aus – 2. Ligen werden annuliert

Die deutschen Meisterschaften im Hallenradsport-Nachwuchs (U19/U15) sind für das Jahr 2020 endgültig abgesagt.

Zudem werden die 2. Bundesligen im Radball und Radpolo abgebrochen. Die Durchführbarkeit der 1. Bundesliga in diesen beiden Disziplinen wird hingegen weiterhin geprüft.

Das geht aus einer amtlichen Bekanntmachung der Kommission Leistungssport Hallenradsport des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in Abstimmung mit den Vertretern des RKB Solidarität Deutschland hervor, die am Sonntag an die Landesverbandsvertreter übermittelt wurde.

Demnach wurde beschlossen, alle 2. Bundesligen ohne Wertung zu beenden. Auf- und Absteiger werden demnach nicht bestimmt. Nach Abschluss der Hinrunde, war hier der Spielbetrieb aufgrund der Covid-19-Pandemie zum Erliegen gekommen.

Davon betroffen sind gleich fünf Radball-Mannschaften sowie drei Polo-Teams aus Sachsen-Anhalt.

In der 2. Radball-Liga Staffel Nord ist es wohl für den RSV Zscherben (Michael Gerdes/Herbert Pischl) am ärgerlichsten. Denn das Duo Stand nach Abschluss der Hinrunde auf Platz eins und war damit klar auf Kurs zur Aufstiegsrunde.

Dorthin wollten auch die Männer des Reideburger SV (Daniel Leich/ Norbert Seils), die auf Platz vier rangierten.

Für die beiden Vertretungen des RSV Sangerhausen, Max Rückschloss und Eric Haedicke sowie Leon Gebser und Peter Krause, kommt die Annullierung sicher eher gelegen. Haedicke ist verletzt, darf nun wieder trainieren. Und Gebser/Krause waren als Schlusslicht in Abstiegsgefahr.

Ebenso wurde die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Radball für die Saison 2021 gestrichen. Damit müssen die Landesoberliga-Sieger Oliver Uhlirsch und Christian Kühn (Tollwitzer RSV) eine weitere Saison warten, um den angestrebten Aufstieg in die 2. Bundesliga anzugehen. Im vergangenen Jahr waren sie in ihrer Finalgruppe als Vierter knapp daran gescheitert. Auch das zweiplatzierte Team David Hoffmann/ Tobias Zimmermann (Zeitz II) muss die Aufstiegshoffnungen begraben.

In der 2. Radpolo-Liga waren Lea Proske und Stefanie Hedler vom Reideburger SV als Zweitplatzierte ebenso auf dem Weg zur Aufstiegsrunde. Die Zweitvertretung des Tollwitzer RSV (Helen Graeßner/ Nadine Salomon) hatte als Tabellen-Sechster Kontakt zur Aufstiegsqualifikationsgruppe.

Alina Wittig und Lea Lubisch vom Lostauer RC hoffen als U19-Team, dass es vielleicht noch ein nationales Nachwuchsturnier geben könnte, um weitere Spielpraxis zu erhalten.

Hoffnungsschimmer für Radball- und Polo-Nachwuchs

Die endgültige Absage der U19– sowie U15-DM erfolgte ebenso „aufgrund der weiterhin kritischen Situation und den daraus entstehenden organisatorischen Problemen insgesamt“, heißt es in der BDR-Bekanntmachung. Beide Meisterschaften fielen aufgrund der Einschränkungen im Frühjahr aus und werden nun nicht mehr nachgeholt.

Immerhin gibt es im Radball und -polo noch einen kleinen Hoffnungsschimmer für Nachwuchswettbewerbe auf nationaler Ebene. Dazu teilte die Kommission mit: „Eine Austragung von Bundespokalen für den Bereich Radball/Radpolo in den einzelnen Altersklassen wird derzeit geprüft und befindet sich in Vorbereitung. Nähere Informationen ergehen zu gegebener Zeit.“

Zu guter letzt werde die Durchführung der Kunstrad-Wettbewerbe der Elite für 2020 weiterhin geprüft. Derzeit sei vorgesehen, diese – soweit rechtlich möglich – plangemäß durchzuführen.

Somit sind die German-Masters-Serie und Deutschland-Cup in den Kunstrad-Disziplinen sowie die Durchführung der DM derzeit regulär geplant.

Wir hoffen, dass wir baldmöglichst genauere Infos zur Elite-Saison 2020 geben können und dass wir in 2021 wieder wie gewohnt unseren Sport betreiben können“, so Daum.

Zum Stand der internationalen Wettbewerbe wie der UCI-Weltcupserien und der Weltmeisterschaft in Stuttgart gibt es – Stand 21. Juni – keine weiteren Informationen. Zuletzt hatte Sangerhausen das letzte Radball-Weltcupturnier des Jahres abgesagt. (lvr/st)

Check Also

RadTouristikFahren: Wittenberg bietet Sternfahrt als Ersatz für abgesagte Süd-Fläming-Tour

Der RSV Lutherstadt Wittenberg hat seine RTF “Süd-Fläming-Tour” vor kurzem abgesagt. Doch der Verein bietet …