BDR lädt zum Corona-Vereinsforum ein

Am Samstag, dem 6. Februar, lädt der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ab 10 Uhr zu einem Online-Forum zum Thema “Corona” ein. Die Anmeldung ist nun geöffnet.

“Ein außergewöhnliches Jahr ist vorübergegangen”, so so BDR-Präsident Rudolf Scharping. “Wir konnten auch das Radsportjahr 2020 mit einer herausragenden Bahn-Weltmeisterschaft beginnen; wir alle schauten damals voller Vorfreude in Richtung der Olympischen Spiele in Tokio. Dann stellte die Corona-Pandemie das gewohnte Leben in allen Bereichen nur wenige Tage später auf den Kopf.”

Seitdem ist mit vielen Einschränkungen umzugehen, die sich auch auf den Radsport auswirken. Darüber möchte der BDR mit seinen Mitgliedern sprechen.

Neben Scharping, werden vom BDR-Generalsekretär Martin Wolf sowie weitere Mitglieder des Präsidiums aus Leistungs- und Breitensport bei dem Forum vertreten sein.

Uwe Rohde (Fotoquelle: BDR)

Der BDR bittet alle Interessierten, sich bis zum 2. Februar anzumelden. “Außerdem würden wir uns freuen, wenn Sie uns ein Stichwort zukommen lassen, welches Thema Sie interessiert, welche Frage Ihnen am wichtigsten ist, oder ob Sie etwas über ihre Erfahrungen der Corona-Zeit berichten wollen”, sagt Uwe Rohde, BDR-Vizepräsident für Marketing und Kommunikation.

“Wir hoffen auf eine große Teilnehmerzahl”, so Rohde. So rechnet der BDR mit rund 60 Personen. “Sollte aus den Anmeldungen ein noch größeres Interesse erkennbar sein, werden wir eine zweite Auflage ins Auge fassen.”

Zur Anmeldung

Check Also

Mountainbike: Maletz macht DM-Tripple perfekt – Galle wird Vizemeister

Bei der deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Junioren und Masters in Gedern lagen Freud und Leid eng …