Virtual-Cycling: e-Talenttour macht Station in Querfurt

Im November haben wir erneut den MTB-Nachwuchs der Traildevils Querfurt besucht. Doch anstatt ins Gelände ging es dieses Mal in die virtuelle Welt des e-Cycling.

MTB-Landestrainer Jonas Otto baute bei der Radsport-Abteilung des TSV Querfurt drei e-Cycling-Stationen auf. “Der Ausflug in die Indoor-Welt kam bei den Kindern und Jugendlichen erstaunlich gut an”, freute sich Otto.

Alle fuhren entweder gemeinsam in einem Gruppenevent oder sie sind mit- und gegeneinander auf einem Rundkurs um die beste Rundenzeit gefahren.

“Es war eine sehr gelungene Veranstaltung”, zog Otto ein positives Fazit und kündigte eine zukünftige Zusammenarbeit an. “Die wird weiterhin fokussiert, auch im Bereich E-Cycling”, so Otto.

Zwischenzeitlich sind die Traildevils als neues Mitglied dem LV Radsport beigetreten. Wir sagen: “Herzlich  willkommen!”

Das Landesprojekt “Virtual Cycling-Talent-Tour

Die ‘Virtual Cycling’-Talent-Tour soll Kindern und Jugendlichen aber auch Erwachsenen mittels e-Cycling den Zugang zum Radrennsport ermöglichen.

Zwei vollumfänglich eingerichtete mobile Smart-Trainer-Stationen gehen dafür in Sachsen-Anhalt auf Rundreise in Jugendeinrichtungen, Vereinen, Schulen, Institutionen, Behörden und interessierten Firmen. Interessenten können sich beim LV Radsport Sachsen-Anhalt melden.

Check Also

Kunstradfahren: Zwei Vizetitel für Nachwuchstalent Kira Berg bei Ostdeutscher Meisterschaft

Zwei Silbermedaillen und viele gute Platzierungen gab es für die Kunstradfahrerinnen des VfH Mücheln sowie …