Home / Aktuelle News / Rennsport: Zwei Podestränge bei der TMP-Jugendtour

Rennsport: Zwei Podestränge bei der TMP-Jugendtour

TMP-Tour_Team_SAH
Die männliche U17- und U15-Auswahl des LV Sachsen-Anhalt bei der TMP-Jugendtour 2017. (Foto: LVR)

Starke Leistungen gab es an diesem Wochenende bei der 19. TMP-Jugendtour in Thüringen für das Nachwuchsteam des LV Sachsen-Anhalt.

Moritz Kärsten (4. v. li.) belegte in der U15 den dritten Platz der Gesamtwertung. (Foto: LVR)

Bei den U15-Schülern belegte Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen) am Ende der Etappenfahrt mit vier Einzelrennen den dritten Rang der Gesamtwertung.

Beim letzten Rennen, Rund um Friedrichroda, schafte Anna Zdun (Osterweddingen) im deutschen Nationaltrikot des Bund Deutscher Radfahrer den Sprung auf das Siegerpodest und wurde Dritte. In der Gesamtwertung sicherte sich die C-Kaderfahrerin den fünften Platz.

Anna Zdun im Nationaltrikot. (Foto: LVR)

“Unsere restlichen Fahrer holten gute Mittelfeldplätze und einige mussten sich bei den sehr großen Starterfeldern der internationalen Rundfahrt  mit hinteren Mittelfeldrängen begnügen”, zog Landestrainer Andreas Kindler (Osterweddingen) ein positives Fazit.

Immerhin hatten Jakob Schmidt (81./Radunion Halle), Oskar Axmann (112./Osterweddingen), Max Schlüter (144./RSC Lutherstadt Wittenberg) und Christoph Heitzmann (145./Radclub Lostau) in der männlichen U17 mit rund 180 Konkorrenten zu tun.

Bei den U15-Schülern mit Peter Zdun (47.) und Lennert Banke (55./beide Osterweddingen) waren 100 Starter dabei. In der weiblichen U 17, in der Tami Rosse (Osterweddingen/40.) für den LVR fuhr, waren 70 Starterinnen dabei.

Alle Einzel- sowie Gesamtergebnisse unter: finishtime.de

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …