Rennsport: Tina Rücker ist deutsche U17-Meisterin – U15-Bronze für Edda Bieberle

Die Kleinste war die schnellste: Tina Rücker (M.) gewann das DM-Rennen der U17 vor Joelle Messemer (RSC Linden) und Antonia Betzinger (RSV Irschenberg).

Eine äußerst erfolgreiche deutsche Nachwuchsmeisterschaft im Straßenrennsport liegt hinter dem LV Radsport Sachsen-Anhalt. Bei den Titelkämpfen der U15, U17 und U19 gab es in Elxleben bei Erfurt zwei Medaillen und mehrere Top-Zehnplatzierungen.

Tina Rücker vom RSV Osterweddingen sicherte sich dabei in der U17 sogar den Titel. Von Beginn an setzte sich Tina auf dem selektiven Rundkurs mit einer Länge von 10,2 Kilometern mit einer kleineren Spitzengruppe ab. Nach 51 absolvierten Kilometern gewann sie einen langen Zielsprint mit einem dann doch klaren Vorsprung vor ihren Konkurentinnen.

Damit holte die 16-Jährige den ersten Titel im Straßenrennen seit 2013 nach Sachsen-Anhalt. Zuletzt hatte Hannah Steffen (Genthiner RC) vor neun Jahren den Straßentitel der U15 gewonnen – interessanterweise ebenfalls in Elxleben.

Zielsprint von Tina Rücker.

Die zweite DM-Medaille holte ebenfalls ein Mädchen. Edda Bieberle fuhr in der U15 unter den Augen von Nachwuchs-Bundestrainer Josef Schüller ein sehr engagiertes Rennen, gehörte ebenfalls von Beginn an zu einer Spitzengruppe. Im Schlusssprint musse sie sich nur zwei Konkurrentinnen knapp geschlagen geben und durfte sich über Bronze freuen.

Im selben Rennen zeigten Jette Rasch vom Genthiner RC und Lisa-Marie Meinecke (RSV Osterweddingen) ebenfalls starke Leistungen. Sie kamen mit der ersten Verfolgerinnengruppe ins Ziel. Dabei gewann Jette Rasch den Sprint um Platz fünf und Lisa sicherte sich als Siebte ebenfalls einen Top-Zehn-Rang.

Mit  Onno Bieberle (U15m/7. Platz) und Miriam Tschepe (U19/8. – beide Osterweddingen) gab es noch zwei weitere Platzierungen unter den besten zehn. (Fotos: privat/ST/IR/TS)

*-*-*-*

Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Straße U15 – U23

U15 weiblich
3. Edda Bieberle (RSV Osterweddingen)
5. Jette Rasch (Genthiner RC)
7. Lisa-Marie Meinecke (RSV Osterweddingen)

U15 männlich
7. Onno Bieberle (RSV Osterweddingen)
37. Gustav Günzel (RSV Osterweddingen)
39. Eero Gündel (RadClub Lostau)

U17 weiblich
1. Tina Rücker (RSV Osterweddingen)
14. Nele Reis (HRSC Wernigerode)
DNF Marie Schapelt (RSV Lutherstadt Wittenberg)
DNF Hanna Schnee (Dessauer RC)

U17 männlich
39. Mardius Müller (RSV Lutherstadt Wittenberg)
DNF Maurice Steckel (RSV Osterweddingen)
62. Kai Tittel (HRSC Wernigerode – RSC Cottbus)

U19 weiblich
8. Miriam Tschepe (RSV Osterweddingen)

U23 weiblich
6. Dorothea Heitzmann (Magdeburg/RadClub Lostau – RSC Erfurt)

*-*-*-*

Check Also

Cross: Mitteldeutsche Gunsha-Challenge startet Sonntag – Drei Stationen in Sachsen-Anhalt

Am kommenden Sonntag startet in Radibor bei Bautzen die Gunsha-Cross-Challenge 2022. Dazu haben sich als …