Rennsport: Schmidt fährt bei U23-DM auf Rang 28

Jakob Schmidt von der Radunion Halle. Foto: Berthold Radteam

Am Pfingstmontag, den 24. Mai 2021, wurde auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal die Drei-Länder-Meisterschaft im Straßenradsport der Klasse U23 der Männer ausgetragen.

Für Sachsen-Anhalt ging Jakob Schmidt an den Start. In einem Starterfeld von über 120 deutschen Fahrern kam der 19-jährige Sportler der RadUnion Halle auf einem sehr guten 28. Platz ins Ziel. In der Gesamtwertung belegte er Rang 45.

Radsportler aus Deutschland, Schweiz und Luxemburg nahmen an dem Rennen auf dem Grand-Prix-Kurs teil. Nach den Deutschen Meisterschaften der Frauen und der Männer, die hier 2019 und 2020 stattgefunden haben, wurde damit auf dem Sachsenring erneut um Meisterehren gefahren.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung in diesem Jahr ohne Zuschauer statt. Das Rennen führte ausschließlich über den rund 3,5 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs – gefahren wurden 48 Runden, sodass die Fahrer insgesamt 168 Kilometer zurücklegten. (bdr/lvr)

Check Also

Breitensport: Sternfahrt statt Wittenberger “Süd-Fläming-Tour” – CTFs abgesagt

Der RSV Lutherstadt Wittenberg hat in dieser Woche seine Radtouristik-Veranstaltung “Süd-Fläming-Tour”, die für den 25. …