Rennsport: Hannah Steffen ins Junior-Team des LSB berufen

IMG-20170427-WA0002
Hannah Steffen (Foto: privat)

Es sind aufregende und ereignisreiche Tage für Hannah Steffen vom Genthiner RC. Derzeit absolviert die U19-Nationalkaderfahrerin ihr Abitur. Dazwischen gab eine Auszeichnung, welche Hannah mit starken Wettkampfergebnissen auf der Bahn abrundete.

Vom Landessportbund Sachsen-Anhalt wurde Hannah dieser Tage offiziell ins “Junior-Team 2017” berufen. In diese Auswahl werden die hoffnungsvollsten Sporttalente des Bundeslandes, allesamt Teilnehmer und Medaillengewinner bei internationalen Titelkämpfen im Jugend- und Juniorenbereich, aufgenommen.

“Das Team ist ein echtes Sprungbrett zu den Olympischen Spielen”, schreibt der LSB auf seiner Facebookseite und untermauert: “Von elf Sportlern aus Sachsen-Anhalt, die 2016 in Rio de Janeiro an den Start gingen, begannen sieben ihre sportlichen Karriere als Mitglied im Juniorteam Sachsen-Anhalt.

Hannah wurde für ihre Teilnahme an der WM 2016 in Doha aufgenommen. Im Oktober war sie als Helferin maßgeblich an den Top-Zehn-Platzierungen ihrer Teamkolleginnen beteiligt und rollte selbst als 41. über die Ziellinie.

Hannah Steffen, Schützling von Trainer Wolfgang Fischbach, hatte sich mit konstanten Leistungen für internationale Einsätze empfohlen. Bei der Berg-DM 2016 holte sie Bronze und auf der Bahn wurde sie mit dem „Mix-Team“ deutsche Vizemeisterin der Teamverfolgung. Zudem belegte Hannah bei der Straßen-EM 2016 in Frankreich den 42. Platz.

Auch der LVR drückt den jungen Talenten  des LSB-Junior-Teams – insbesondere natürlich Hannah Steffen – fest die Daumen!

Check Also

Mountainbike: Maletz macht DM-Tripple perfekt – Galle wird Vizemeister

Bei der deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Junioren und Masters in Gedern lagen Freud und Leid eng …