Home / Aktuelle News / Rennsport-Nachwuchs: Zdun verteidigt Führung – Tagessieg für Tschepe

Rennsport-Nachwuchs: Zdun verteidigt Führung – Tagessieg für Tschepe

IMG-20170513-WA0002
Führung verteitigt: Anna Zdun im Leader-Trikot der BDR-Jugendsichtung. (Foto: LVR)

Bei der vergangenen BDR-Jugendsichtung haben sich unsere LV-Nachwuchsfahrer beim Straßerennen in Witterda/Thüringen am Sonntag ordentlich präsentiert. Allen voran Anna Zdun (RSV Osterweddingen) die in der weiblichen U17 das Führungstrikot der Gesamtwertung verteidigte.

Anna-Zdun_IMG_6906
Anna Zdun im Kampf gegen Berg und Regen. (Foto: rsc-turbine.de)

“Anna hat eine starke Leistung gezeigt”, so Landestrainer Andreas Kindler, “das Feld kontrolliert und mit dem fünften Platz 21  Punkte gesammelt.”

Mit nun 95 Zählern führt Zdun nun knapp vor Frederike Stern (RV Exleben/93 P.), die sie bis zuletzt in Schach hielt und auf Rang sechs verwies.

Annas Vereinskollegin Tami Rosse, im ersten Jahr in der U17 am Start, wurde 36te. “Tami hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gute Platzierung eingefahren.” Immerhin waren laut Kinder rund 50 Mädchen am Start.

IMG_6997_Rosse
Tami Rosse . (Foto: rsc-turbine.de)

Dorothea Heitzmann vom RC Lostau, in dieser Saison im Trikot des RSC Turbine Erfurt unterwegs und Teil der Bundesliga-Renngemeinschaft Thüringen-Sachsen-Anhalt, wurde 18te.

Einen tollen Eindruck hinterließ Jakob Schmidt vom MTB-Verein Radunion Halle.  Er wurde erst jetzt nachträglich in den Rennsport-Landeskader nominiert.

“Jakob zeigte ein starkes Rennen”, so Kindler. “Bis zur vorletzten Runde war er im ersten Hauptfeld.” Erst danach wurden seine Beine schwer. Schmidt fiel etwas zurück und kam mit einem guten Mittelfeldplatz ins Ziel

Oskar Axmann_IMG_7070
Oskar Axmann (Osterweddingen/vorn) in der Verfolgung. (Foto: rsc-turbine.de)

Oskar Axmann (Osterweddingen) war ebenfalls lange vorn mit dabei, wurde dann durch einen Sturz im zweiten Hauptfeld ausgebremst.

Max Schlüter_IMG_7216
Max Schlüter vom RSV Lutherstadt Wittenberg. (Foto: rsc-turbine.de)

Christoph Heitzmann (RC Lostau) und Max Schlüter (RSV Lutherstadt Wittenberg) kamen im hinteren Mittelfeld ins Ziel – aus Sicht des Landestrainers akzeptable Leistungen im 140-Mann starken Feld.

Sehr zufrieden war Kindler mit dem Auftreten der Sportlern aus dem Anschlusskader. In der weiblichen U13 fuhr Miriam Tschepe einen Tagessieg für den RSV Osterweddingen ein.

IMG-20170518-WA0001

In der U15 schaffte Moritz Kärsten (Ostereweddingen) den Sprung unter die besten zehn und wurde 6ter. Im selben Rennen rollte Peter Zdun (Ostereweddingen) als 17. über die Ziellinie.

Nur knapp verpasste indes Emma Axmann den Sprung die Top-10. Die U15-Fahrerrin des RSV Ostereweddingen wurde Elfte.

Moritz Kärsten IMG_7363
Moritz Kärsten (Osterweddingen) fuhr in der U15 in die Top-10. (Foto: rsc-turbine.de)

 

Peter Zdun IMG_7480
Peter Zdun (links) vom RSV Osterweddingen im Rennen der U15. (Foto: rsc-turbine.de)

 

Check Also

Rennsport: LVR beim Start der Männer-Bundesliga vertreten – Nachwuchs trainiert am Berg

Beim Start der Männer-Rennradbundesliga war auch der LVR Sachsen-Anhalt vertreten. Erstmals ging Jakob Schmidt von …