Rennrad: LVR beim Bundesliga-Auftakt in Karbach dabei

Fotoquelle: facebook.com/ConcordiaKarbach

Am Donnerstag (13. Mai) startet in Karbach für die Frauen, Juniorinnen und Junioren sowie Schülerfahrer mit der ersten Bundesliga-Veranstaltung die Rennradsaison.

Der LV Sachsen-Anhalt wird bei der 33. Main-Spessart-Rundfahrt des RVC Concordia Karbach mit sechs Aktiven dabei sein.

Tami Rosse vom RSV Osterweddingen bestreitet mit ihrem Berliner Team “Wheel Divas” ihre Bundesliga-Premiere bei den Frauen.

Im Jugendrennen der U17 hat der LVR Moritz Martin (HRSC Wernigerode) gemeldet. Und in der U15 geht mit Maurice Steckel, Onno Bieberle und Gustav Günzel ein Trio des Landesleistungszentrums RSV Osterweddingen zusammen mit Kai Tittel (Wernigerode) an den Start.

“Augrund der Corona-Auflagen konnten wir nur eine sehr begrenzte Anzahl an Sportlern melden”, bedauert Landestrainer Andreas Kindler. Denn die Gesamtteilnehmerzahl wurde laut des RVC Karbach auf 500 begrenzt. “Diese Plätze waren bereits zwei Tage nach Freischaltung der Anmeldung deutlich überschritten”, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Indirekt vertreten ist der LVR noch im Bundesligarennen der U19-Junioren. Hier treten mit Nationalkaderfahrer Moritz Kärsten (Team Wipotec/RLP) sowie Lars Liedtke (LV Berlin) zwei Talente an, die beim RSV Osterweddingen ausgebildet wurden.

Bundesliga macht Station in Sachsen-Anhalt

“Wir sind sehr froh, dass es endlich losgeht”, sagt BDR-Vizepräsident Günter Schabel, der auch optimitisch nach vorn blickt. “Ich hoffe, dass wir möglichst alle noch geplanten Rennen durchführen können.”

Mit einem strengen Hygienekonzept werden alle behördlichen Auflagen erfüllt, so dass die Liga rollen kann.

Bereits am Pfingstwochenende geht es für die Junioren mit Bahnrennen in Singen weiter. Insgesamt stehen für die Männer acht, für die Junioren sechs und für die Frauen sowie Juniorinnen sieben Bundesliga-Rennen im Kalender.

Am 5. September macht der Bundesliga-Zirkus dann auch Station in Sachsen-Anhalt. Beim traditionellen “Spee-Cup” des Genthiner RC werden im Jerichower Land wieder diverse Zeitfahren durchgeführt. (rad-net/lvr)


*-*-*-*

Die Termine der Rad-Bundesliga:

Frauen/Juniorinnen
18. Juni: Deutsche Meisterschaften Einzelzeitfahren, Öschelbronn (nur Frauen)
24. Juli: Bahnrennen, Oberhausen-Rheinhausen
1. August: DM Einzelzeitfahren, Treuchtlingen
29. August: Kriterium, Gießen
5. September: 29. Spee Cup, Genthin
12. September: Volksbank-Classics – Rund um Sebnitz, Sebnitz
17.-19. September: RiderMan 2021, Bad Dürrheim

Junioren
23. Mai: Bahnrennen, Singen
5. Juni: Gippinger Radsporttage, Gippingen (Schweiz)
1. August: DM Einzelzeitfahren, Treuchtlingen
5. September: 29. Spee Cup, Genthin
18. September: Sauerländer Bergpreis, Wenholthausen

Männer
5. Juni: Gippinger Radsporttage, Gippingen (Schweiz)
18. Juni: Deutsche Meisterschaften Einzelzeitfahren, Öschelbronn
25. Juli: Rad am Ring, Nürburgring
5. September: 29. Spee Cup mit DM Mannschaftszeitfahren, Genthin
11. September: Erzgebirgsrundfahrt, Chemnitz-Einsiedel
12. September: Volksbank-Classics – Rund um Sebnitz, Sebnitz
18. September: Sauerländer Bergpreis, Wenholthausen
19. September: Sauerlandrundfahrt, Neheim

Check Also

Radrennsport: Mädchen-Trio mit guten Leistungen bei U17-Einzelzeitfahr-DM

Zufrieden kehrten das LVR-Damentrio Miriam Tschepe, Tina Rücker (beide RSV Osterweddingen) und Alma Rasch (Genthiner …