Home / Aktuelle News / Radrennsport: Nachwuchs-Team Sachsen-Anhalt startet bei der TMP-Tour

Radrennsport: Nachwuchs-Team Sachsen-Anhalt startet bei der TMP-Tour

Ab Freitag (10. Mai) findet zum 21. Mal die TMP-Jugendtour statt – und das ohne Unterbrechung. Das internationale Nachwuchsradrennen für die Altersklassen U15 und U17 ist mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

Sachsen-Anhalt ist mit acht Jungen und zwei Mädchen vertreten. Landestrainer Andreas Kindler nominierte für die U15 den frisch gebackenen Doppel-Landesmeister Moritz Martin (HRSC Wernigerode) sowie Sven Tempel (SV Grün-Weiß Piesteritz),  Valentino Bidmon (Dessauer RC), Marc Schlüter (RSV Lutherstadt Wittenberg) und Miriam Tschepe (RSV Osterweddingen).

In der U17 gehen Moritz Kärsten, Peter Zdun, Mattheo Neßler, Lars Liedtke und Emma Axmann (alle RSV Osterweddingen) im Trikot des LVR Sachsen-Anhalt an den Start.

Vor allem dem amtierenden deutschen U17-Zeitfahrmeister Moritz Kärsten ist eine vordere Platzierung zuzutrauen. 2017 belegte er in der U15 Rang drei der Gesamtwertung.

Wer diese Tour gewinnt, hat einen Namen. Oft sind es die im vorderen Bereich Platzierten, die den
Radsport spät er maßgeblich prägen. Namen wie Tony Martin, Marcel Kittel, John Degenkolb oder Maximilian Schachmann, Nils Pollit und Pascal Ackermann stehen heute für den guten Ruf des deutschen Radsports.

Doch bei der TMP-Tour ist es auch wie bei Olympia: Dabei sein ist alles! Trainingsfleiß und Ausdauer sind die Grundlagen, um an der TMP-Jugendtour teilzunehmen. Dabei verzichtet man als junge Sportlerin oder junger Sportler auf viele andere Annehmlichkeiten. (lvr/tmp)

 

Check Also

Rennsport: Edda Bieberle gewinnt in Meiningen – Weitere Podest- und Top-Zehnplatzierungen

Beim Straßen-Radrennen „29. Meininger Radrennen / Velo Grand-Prix“ gab es für die teilnehmenden Sportler/innen aus …