Radrennsport: Mädchen-Trio mit guten Leistungen bei U17-Einzelzeitfahr-DM

Zufrieden kehrten das LVR-Damentrio Miriam Tschepe, Tina Rücker (beide RSV Osterweddingen) und Alma Rasch (Genthiner RC) von den deutschen Einzelzeitfahrmeisterschaften der weiblichen U17 in Langenhagen nach Hause.

Alle drei konnten mit den Spitzenfahrerinnen und Medaillengewinnerinnen gut mithalten. Miriam Tschepe kam 48 Sekunden nach der deutschen Meisterin Pia Grünewald (RSV Irschenberg) ins Ziel und wurde Elfte.

Tina Rücker schaffte mit etwas mehr als einer Minute Rückstand den Sprung in die Top 20 und Alma Rasch wurde mit weiteren zwei Sekunden 21te. Mit diesen Leistungen sammelten alle drei weitere wichtige Punkte in der BDR-Jugendsichtung.

“Die Ergebnisse sind gut”, bilanzierte Landestrainer Andreas Kindler. “Miriam hatte eine Top-Zehn-Platzierung angestrebt und nur knapp verpasst. Tina und Alma haben ihre Ziele verwirklicht.”

*-*-*-*

Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren

Ergebnisse vom 11.9.2021 in Langenhagen

U17w
11. Tschepe, Miriam (RSV Osterweddingen) 16:25,74 Minuten / + 0:48,24
20. Rücker, Tina (RSV Osterweddingen) 16:44,28 / +1:06,78
21. Rasch, Alma (Genthiner RC 66) 16:45,94 / + 1:08,44

 

Check Also

Ehrung: Anne Grabo vom RSV Lutherstadt Wittenberg gewinnt Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Große Ehre für unsere LVR-Nachwuchsrennsportlerin Anne Grabo. Die 17-Jährige vom RSV Lutherstadt Wittenberg ist heute …