Radrennsport: LVR-Nachwuchs bereitet sich auf erstes Bahn-Rennen vor

Ein Teil des LV-Nachwuchskaders Radrennsport war am vergangenen Wochenende auf der Bahn unterwegs. In Frankfurt/Oder absolvierte die Auswahl unter Landestrainer Andreas Kindler zwei Trainingseinheiten auf dem Holzoval.

Mit dabei waren Sportlerinnen und Sportler aus vier Vereinen: Der RSV Osterweddingen stellte als Landesleistungszenrum mit sechs Mädchen und Jungen die größte Delegation. Mit dabei waren Miriam Tschepe (U19), Tina Rücker, Maurice Steckel (beide U17), Lisa Meinecke, Finn Liedtke und Gustav Günzel (alle U15).

Vom Genthiner RC waren mit den Schwestern Alma Rasch (U17) und Jette Rasch (U15) zwei Mädchen dabei. Der RadClub Lostau mit Eero Gündel (U15) sowie der HRSC Wernigerode mit Moritz Martin (U17) waren mit je einem Sportler dabei.

Mit den Einheiten bereiteten sich der Nachwuchs auf das erste Rennen der Saison vor. Am kommenden Wochenende nehmen sie an der Berliner Winterbahn teil. Damit setzt der LVR die gezielte Förderung des Bahnradsports weiter fort.

 

Check Also

Rennrad: Gute Nachwuchs-Resultate bei Zeitfahr-DM, Cyclo-Cross-Bundesliga und Bahn-Sprintercup

Bei den deutschen Einzelzeitfahrmeisterschaften der U17 auf der traditionellen Strecke von Langenhagen war der LVR mit zwei …