Radrennsport: LVR-Junioren präsentieren sich beim Klassiker Eschborn – Frankfurt

Mit Christoph Heitzmann vom RadClub Lostau und Jakob Schmidt (Radunion Halle/Saale) waren zwei U19-Junioren aus Sachsen-Anhalt beim Radsportklassiker Eschborn – Frankfurt vertreten.

Beide Fahrer sind in dieser Saison als Einzelstarter der Junioren-Bundesliga gemeldet. In Frankfurt gingen sie am 1. Mai im Feld von 300 gemeldeten U19-Fahrern auf die 88 Kilometer lange Strecke durch den Taunus.

Jakob Schmidt erzielte mit Rang 50 seine beste Saisonplatzierung. Mit 2:07:12 Stunden kam er rund sechs Minuten nach dem Tim Oelke vom “Stevens Juniorenteam Thüringen” ins Ziel. Damit sammelte er 31 Bundesligapunkte und kletterte in der Gesamtwertung – mit derzeit 141 gelisteten Fahrern – auf Rang 102.

Heitzmann wurde nach 2:15:12 Stunden als “Rennen nicht beendet” gewertet und verpasste damit, sich im Bundesliga-Gesamtranking zu verbessern. Dort liegt er mit 33 Zählern, die er für seinen 48. Platz beim Auftaktrennen in Einhausen sammelte, derzeit auf Rang 98. (lvr/Foto: rad-bundesliga.net)

Impressionen vom U19-Rennen Eschborn – Frankfurt unter: rad-bundesliga.net

Check Also

Mountainbike: Maletz macht DM-Tripple perfekt – Galle wird Vizemeister

Bei der deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Junioren und Masters in Gedern lagen Freud und Leid eng …