Home / Aktuelle News / Radpolo: Tollwitz gelingt im Bundespokal Turniersieg

Radpolo: Tollwitz gelingt im Bundespokal Turniersieg

Einer angebrochene Nase bei Rüdiger Uhlirsch, ein gebrochener Daumen bei Jörg Schüßler war für das Tollwitzer Radpolo-Duo beim zweiten Turnier der Bundespokal-Liga offensichtlich kein Handicap. “Vielleicht war es genau das, was am heutigen Tage den Sieg ausmachte”, so die beiden.

Denn in Wendelstein (Bayern) gingen die beiden am Endes sogar als Tagessieger hervor. Gegen Wendelstein II revanchierte sich Tollwitz fast für die 5:10-Erstrundenniederlage. Nach einer 3:1-Führung haderten Uhlirsch/Schüßler mit Schiedsrichterentscheidungen und verloren mit 4:5.

Davon angestachelt gelang gegen Wendelstein III ein 10:2. Gegen Tabellenführer Aßlar zeigte Tollwitz eine solide Abwehrsleistung. Uhlirsch traf ein ums andere Mal und war auch im Tor Uhlirsch eine Bank. Dann bekam Schüßler einen Schuss an den Kopf, wonach er einige Minuten benommen war. Nach der verkürzte Aßlar nur noch auf 3:4.

Im letzten traffen die Männer-Poloteams der ersten Stunde Aufeinandertreffen: Tollwitz und Wendelstein I. “Und es war eine wirkliche Schlacht”, befand Tollwitz. Wendelstein trat zwar mit mit Ersatz, hatte aber bis auf das ein Unentschieden alles gewonnen.

Tollwitz schonte sich nicht. Schüßler rieß sich an der rechten Hand einen Finger blutig, spielte aber weiter. Der Lohn: Ein 4:3-Erfolg. (lvr/js)

*-*-*-*

Ansetzungen, Ergebnisse und Tabelle Bundespokal-Liga*

*Quelle: vfhmuecheln.de / alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …