Radpolo: Lubisch/Wittig sind erste Spitzenreiterinnen der 2. Bundesliga

Dem Radpolo-Duo Lea Lubisch und Alina Wittig (Foto: Verein) ist in der 2. Bundesliga ein Start nach Maß gelungen.

Bei der ersten Runde in Aßlar blieb das Duo vom RC Lostau ungeschlagen und übernahm mit zwölf Punkten auf Anhieb die Tabellenspitze.

Zunächst gab es ein 5:0 gegen RSG Ginsheim II, dass nicht angetreten war. Gegen RSV Jänkendorf (5:4), den RV Siegburg II (9:3) und RKB Wetzlar (3:2) setzen sich die zweifachen deutschen Nachwuchsmeisterinnen (2016: U15/ 2019: U19) jeweils durch.

Das U23-Team bestreitet seine erste reguläre Zweitliga-Saison, hatte 2019 aus Juniorenteam mit einem Zusatzstart bis zum Saisonabruch erste Erfahrungen im Unterhaus gesammelt.

Auf Rang zwei folgt der VC Darmstadt mit neun Punkten aus bisher drei Partien vor Siegburg I mit sechs Zählern aus ebenfalls drei Spielen.

Die nächste Runde ist für den 12. Februar 2022 in Siegburg angesetzt.

*-*-*-*

Radpolo, 2. Bundesliga

1. Runde in Aßlar* mit RC Lostau (Lea Lubisch / Alina Wittig)

*Quelle: vfh-muecheln.de, alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Rennrad: Gute Nachwuchs-Resultate bei Zeitfahr-DM, Cyclo-Cross-Bundesliga und Bahn-Sprintercup

Bei den deutschen Einzelzeitfahrmeisterschaften der U17 auf der traditionellen Strecke von Langenhagen war der LVR mit zwei …