Radpolo: Lostau sichert sich im Entscheidungsspiel den U15-Landestitel

Die Siegerinnen und Platzierten der U15-Landesmeisterschaft 2020 in Bad Dürrenberg. (Foto: Tollwitzer RSV)

Am Ende musste ein Entscheidungsspiel her. Im Kampf um die U15-Landesmeisterschaft 2020 im Radpolo lagen nach der Finalrunde mit den fünf besten Teams des Landes zwei Mannschaften gleich auf.

Lostau I (Paula Rogge/Lotte Eberhardt) und Tollwitz (Maya Dunzel/Emma Tannewitz) hatten jeweils zehn Punkte eingefahren – das direkte Duell beider Spitzenteams zum Abschluss des Turniers endete mit 3:3.

So gab es direkt im Anschluss das Entscheidungsspiel. Und hier setzte sich dann Lostau gegen Tollwitz mit 2:0 durch.

Bronze ging an die zweite Lostauer Vertretung mit Pauline Eberhardt und Lotta Otte, die mit zwei Siegen sechs Zähler sammelten.

Vierte wurden Freya Luckau und Ersatzspielerin Lena Schönemann (Lostau III). Das Duo Lilli Martha Hillert und Mirijam Horn aus Colbitz musste sich nach seiner ersten Saison mit Rang fünf begnügen. (lvr)

*-*-*-*

Endstand Radpolo-Landesmeisterrunde U15

  1. Lostau I (10 Punkte/26:6 Tore)
  2. Tollwitz (10/ 23:10)
  3. Lostau II (6/ 17:16)
  4. Lostau III (3/ 9:21)
  5. Colbitz (0/ 4:26)

Entscheidungsspiel: Lostau I – Tollwitz 2:0

 

 

Check Also

Mountainbike: Maletz macht DM-Tripple perfekt – Galle wird Vizemeister

Bei der deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Junioren und Masters in Gedern lagen Freud und Leid eng …