Home / Aktuelle News / Radball: Zscherben ist auf Weltcup-Kurs

Radball: Zscherben ist auf Weltcup-Kurs

rb_finalfive2
Michael Gerdes und Oliver Uhlirsch (links) wurden beim 2. WM-Qualifikationsturnier Zweiter. Platz 1 ging an Stein und Obernfeld wurde Dritter (Foto: privat)

Michael Gerdes und Oliver Uhlirsch vom RSV Zscherben sind auf Weltcup-Kurs. Dem Radball-Duo gelang beim 2. Final-Five erneut der Sprung auf das Podest.

Im hessischen Wölfersheim stand Zscherben sogar im Finalspiel. Der deutsche Ex-Meister von 2009, Gerdes, rang zusammen mit Partner Uhlirsch dem Bundesliga-Sieger RMC Stein (Bayern) bis zum Abpfiff ein 2:2 ab. In der Vorrunde hatte Zscherben mit 2:8 noch klar das Nachsehen gehabt.

Im Endspiel gingen die Cousins Bernd und Gerhard Mlady mit einem 2:1-Vorsprung in die Halbzeit. Aber sie versäumten es, den Sack zuzubinden: Bernd Mlady vergab frei vor dem Zscherbener Tor und im Gegenstoß schafften Gerdes/Uhlirsch den Ausgleich. In der Verlängerung über sieben Minuten ging Stein mit zwei schnellen Toren in Führung und hatte damit den Bann gebrochen. Endstand: 6:2 für Stein.

Dennoch meinte Bundestrainer Jürgen King: “Zscherben überrascht mich wirklich!“

In der Gesamtwertung der WM-Qualifikation steht Zscherben auf dem dritten Rang. Den gilt es nun an der deutschen Meisterschaft am 22. Oktober in Moers zu verteidigen. Dann würde Zscherben 2017 als drittes deutsches Team in der UCI-Weltcupserie mitspielen. (lvr/st/hdk).

 

Ergebnisse 2. Final-Five in Wölfersheim (via radball.at)

Zwischenstand WM-Qualifikation
1. Stein (Mlady/Mlady) 27 Punkte
2. Obernfeld (Kopp/Kopp) 21 P.
3. Zscherben (Gerdes/Uhlirsch) 15 P.
4. Iserlohn (Endrowait/Cordes) 14 P.
5. Eberstadt (Krichbaum/Müller) 12 P.

WM-Punkte* bei der deutschen Meisterschaft am 22. Oktober in Moers
1. Platz = 12 Punkte
2. Platz = 8 Punkte
3. Platz = 6 Punkte
4. Platz = 4 Punkte
5. Platz = 1 Punkt

Die Mannschaft, welche die meisten Wertungspunkte erzielt, qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft. Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft. Die Ersatzmannschaft wird durch den Bundestrainer in Abstimmung mit der Kommission Halle nominiert.

Die drei Erstplatzierten dieser WM-Qualifikation qualifizieren sich automatisch für die folgende UCI-World-Cup Saison. Wenn sich eine Mannschaft namentlich verändert, entscheidet die Kommission Halle über die Nominierung. Die Ersatzmannschaft wird vom Bundestrainer in Abstimmung mit der Kommission Halle bestimmt.

(*Quelle: BDR-Generalausschreibung Radball 2016)

 

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …