Home / Aktuelle News / Radball: Zeitz IV gewinnt Aufstiegsrunde zur Oberliga

Radball: Zeitz IV gewinnt Aufstiegsrunde zur Oberliga

Die Teilnehmer des Aufstiegsfinales zur Radball-Oberliga in Zscherben. (Foto: privat)

Die Radballteams Zeitz IV, Magdeburg II sowie Zscherben II steigen in die Landesoberliga auf. Das Trio setzte sich beim Aufstiegsfinale am vergangenen Wochenende in Zscherben gegen die Mannschaften Lostau III und Tollwitz III durch.

“Eigentlich war nur das erste Spiel etwas zäh“, berichtete der Zeitzer Stefan Seidel nach Ende der Aufstiegsrunde im Gespräch mit der Mitteldeutschen Zeitung.

“Magdeburg hat es uns anfänglich etwas schwer gemacht, ist lange dran geblieben. Doch wir haben die Konzentration bis zum Schluss hoch gehalten“, analysierte Seidel das 5:3 gegen die Hauptstädter.

Der 31-Jährige und sein um ein Jahr jüngerer Team-Kollege Ricardo Pelka bezwangen danach Tollwitz (7:2), Lostau (8:0) und Gastgeber Zscherben (4:2). 24 Tore schossen die Zeitzer und ließen selbst nur sieben Gegentreffer zu.

Sebastian Hickl vom Tollwitzer RSV war hingegen schwer enttäuscht. Da sein Partner Hannes Berger wegen eins Kreuzbandrisses ausfiel, musste er mit Ersatz Sven Riedel spielen.

Nach den zu erwartenden Niederlagen gegen Zeitz und Zscherben rechnete sich das Verlegenheit-Duo Chancen gegen Magdeburg und Lostau aus. Doch auch hier wollte einfach nichts gelingen. Null Punkte und 5:20 Tore sprachen am Ende eine eindeutige Sprache. (lvr)

*-*-*-*

ERGEBNISSE

Aufstieg zur Radball-Landesoberliga am 16.3. in Zscherben*

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …