Radball: Tollwitz sichert sich Landespokal der Elite

Quasi ohne Training, bedingt durch die Schließungszeiten der Sporthalle und Urlaubszeit, gingen Christian Kühn und Oliver Uhlirsch (Tollwitzer RSV) in Zeitz ins Rennen um den Radball-Landespokal 2021/22.

Dass die Entscheidung zwischen Zeitz II, Magdeburg und Titelverteidiger Tollwitz fallen wird, sollte sich bewahrheiten.

Pech für die Zeitzer, welche gleich gegen ihre Vereinskollegen Zeitz III durch ein 2:2 Punkte verloren. Tollwitz schlug unterdessen Mitfavorit Magdeburg mit 3:1. Doch Magdeburg schlug wiederum Zeitz II mit 4:3.

Im letzten Spiel lag Tollwitz dann plötzlich mit 0:2 gegen Zeitz II zurück. Hoffnung keimte bei den Magdeburgern auf. Doch kurz vor der Pause traf Kühn mit einem sehenswerten Treffer von der linken Seite zum 1:2.

In der zweiten Halbzeit fand Uhlirsch zu gewohnter Schussstärke und -genauigkeit zurück und markierte den Ausgleich sowie Führungstreffer, bevor Kühn zum Endstand von 4:2 einschob.

Ungeschlagen nahm Tollwitz somit den bereits im vergangenen Jahr erfolgreich verteidigten Pokal wieder mit nach Hause.

*-*-*-*

Radball-Landespokal 2021/22

Ergebnisse vom 24.9.2021 in Zeitz

1. Tollwitz (Oliver Uhlirsch / Christian Kühn) 15 Punkte
2. Magdeburg (Ronny Sievers / Matthias Gollos) 12
3. Zeitz II (Robert Seidelt / Axel Müller) 7 /+10 Tore
4. Zeitz III (Johannes Helm / Alexander Jose) 7 / +3
5. Zeitz IV (Tobias Zimmermann / -) 3
6. Magdeburg II (Aron Zufelde / Erik Ian Frahm) 0

Check Also

Rennrad: Gastgeber RSV Osterweddingen dominiert bei Zeitfahr-Landesmeisterschaft

Traditionell wurden in Bahrendorf die Rennsport-Landesmeistertitel im Einzelzeitfahren vergeben. Bereits zum zehnten Mal organisierte der …