Radball: Tollwitz gewinnt erneut die Landesoberliga

Oliver Uhlirsch und Christian Kühn vom Tollwitzer RSV haben erneut die Radball-Oberliga gewonnen. Zum Abschluss der auf eine einfache Runde verkürzten Corona-Saison 2021/22 musste das Team nicht mehr antreten und konnte gelassen verfolgen, wie die Konkurrenz spielt.

Denn bereits am 19. März hatten die mehrfachen Landesmeister ihre Saison ungeschlagen beendet und lag damit uneinholbar auf Platz eins.

Das Rennen um den Vizerang machte schließlich die Erstvertretung des Post SV Magdeburg mit Siegen gegen Magdeburg II (7:3), Lostau I, Zeitz II (je 5:0) sowie zwei Remis gegen Zeitz IV (3:3) und Zeitz III (4:4).

Tollwitz und Magdeburg I sind somit für die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga qualifiziert.

Platz drei ging an Zeitz IV. Mit je einem Punkt Abstand folgten dann Zeitz III und Mücheln II. Zeitz II qualifizierte sich als sechstbeste Mannschaft für das Finalturnier um die Landesmeisterschaft am 23. April 2022 in Magdeburg. (lvr)

*-*-*-*

Radball Landes-Oberliga 2021/22

Ergebnisse und Endstand unter radballer.info

 

Check Also

Rennsport: RSV Osterweddingen sammelt bei Landesmeisterschaften die meisten Titel und Medaillen

Am vergangenen Wochenende (7./8. Mai) wurden die Landesmeister/innen im Straßenrennsport und Einzelzeitfahren ermittelt. In Bahrendorf …