Home / Aktuelle News / Radball: Schrecksekunde beim Zweitliga-Spieltag in Sangerhausen

Radball: Schrecksekunde beim Zweitliga-Spieltag in Sangerhausen

Es war ihre letzte von drei Zweitliga-Heimpartien, welche die Radballer Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen bestritten. Das Top-Spiel und eines von vielen Landesderbys des Tages.

Dabei ging es gegen den RSV Zscherben in der Neubesetzung Michael Gerdes und Herbert Pischl. Sangerhausen unterlag am Ende knapp mit 2:3. Doch das Ergebnis geriet erst einmal in den Hintergrund.

Denn nach der Partie brach Eric Haedicke am Spielfeldrand zusammen. Er konnte seine Beine nicht mehr bewegen. Der Notdienst wurde gerufen. Dann ging es ins Krankenhaus.

Der Grund: Der Sangerhäuser Tormann war im Spiel gegen Zscherben nach einem normalen Zweikampf schwer gestürzt. Er spielte weiter und brachte die verbleibenden Minuten – wohl aufgrund des Adrenalins über die Runden.

Am Abend gab es Entwarnung. Eric wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Diagnose: eine schwere Prellung an der Hüfte.

Max Rückschloß (links) und Eric Haedicke. (Foto: lvr/Archiv)

Vor der Niederlage gegen Zscherben hatte Sangerhausen gegen Reideburg mit 5:2 sowie gegen Steinweisen mit 6:3 zwei wichtige Siege eingefahren.

Unterdessen mausert sich Aufsteiger Zscherben als Meisterschaftskandidat. Neben dem Erfolg gegen Zscherben sammelten Gerdes/Pischl gegen Reideburg (4:3), Sangerhausen II (4:4) sowie Demmin (5:2) sieben weitere Punkte und setzten sich damit hinter Spitzenreiter Leipzig auf Rang zwei der Tabelle fest.

Die Reideburger Daniel Leich und Norbert Seils rappelten sich nach den beiden Niederlagen gegen Zscherben und Sangerhausen wieder auf und schlug danach Demmin mit 4:2 und Sangerhausen II mit 5:2. Damit sicherten sich aktuell den vierten Rang.

Sangerhausens zweite Mannschaft, Leon Gebser/ Peter Krause, musste sich beim Heimspiel hingegen mit zwei Remis gegen Demmin (2:2) sowie Zscherben (4:4) begnügen und findet sich vorerst in der Abstiegszone wieder.

Das Team des VfH Mücheln trat unterdessen in Leipzig an. Dort kassierten Marc Wöllner und Dominic Espen gegen Leipzig II (2:7) und Niederlauterstein II (5:11) zwei klare Pleiten. Nur gegen Großkoschen sicherte sich Mücheln mit 2:2 einen Zähler. (lvr)

*-*-*-*

Ergebnisse 2. Bundesliga Nord

2. Spieltag in Sangerhausen und Leipzig

 

Check Also

LV-Radsport am Wochenende: Radball-Junioren aus Zeitz spielen um EM-Teilnahme

An diesem Wochenende starten die U19-Radballer Gabriel Jose und Lucas Hehring in ihre heiße Saisonphase. …