Radball: Sangerhausen zieht ins Halbfinale des U23-Deutschlandpokals ein

Das Radball-Duo Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen (Foto: Mitte) hat sich souverän für die Halbfinalrunde des U23-Deutschlandpokals qualifiziert.

In Ludwigslust (Brandenburg) setzten sich die Favoriten in ihrem ersten Turnier seit dem vergangenen Herbst ungeschlagen durch. Selbst im Spitzenspiel gegen das zweitplatzierte Wiesbaden-Naurod gab es zum Abschluss der Viertelfinalgruppe II ein 5:0.

Zuvor hatten Rückschloß/Haedicke Gastgeber Ludwigsfelde (7:1) und Wiednitz (6:2) geschlagen. Gegen den nicht angetretenen SV Lippersdorf gab es zudem ein kampfloses 5:0 auf dem Papier.

Die Halbfinalrunde ist für den 21. August vorgesehen.

Ergebnisse und Endstand unter: radballer.info

 

Check Also

Ehrung: Anne Grabo vom RSV Lutherstadt Wittenberg gewinnt Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Große Ehre für unsere LVR-Nachwuchsrennsportlerin Anne Grabo. Die 17-Jährige vom RSV Lutherstadt Wittenberg ist heute …