Home / Aktuelle News / Radball: Sangerhausen ist U19-Europameister

Radball: Sangerhausen ist U19-Europameister

EM-Finale gegen Österreich – ausgerechnet die Mannschaft, gegen die Eric Haedicke und Max Rückschloss in der Vorrunde der Junioren-Europameisterschaft die einzige Niederlage kassiert hatten. Doch dem Duo des RSV Sangerhausen gelingt die Revanche. Und die bringt den beiden Radballern bei ihrer EM-Premiere auf Anhieb den Titel.

13116508_984481464940183_6301719812233230272_o
Max Rückschloss (li.) und Eric Haedicke werden von ihren Vereinsanhängern zur Ehrenrunde geschultert.

“Das war ein hart umkämpftes Finale. Der Sieg unserer Radballer war der krönenende Abschluss einer erfolgreichen und überaus spannenden Europameisterschaft”, kommentierte BDR-Jugendsekretär Marco Rossmann, einst selbst U19-Europameister (1999) und später mehrfacher WM-Medaillengewinner, die Ereignisse in Baar.


Als Vorrundensieger – punktgleich mit Österreich – zog Sangerhausen ins Halbfinale ein und traf dort auf Frankreich (4. Platz). Das wurde erneut klar mit 5:1 bezwungen. Österreich setzte sich indes gegen Tschechien durch.

Deutschland im Match gegen EM-Gastgeber Schweiz.
Deutschland im Match gegen EM-Gastgeber Schweiz.

Im erneut spannendem Duell zwischen Deutschland und Österreich hatte Sangerhausen im Endspiel vor rund 600 Zuschauern mit 3:2 dieses Mal das glücklichere Ende für sich und darf sich nach dem Erfolg bei der Junioren-DM nun auch U19-Europameister nennen. –> ERGEBNISSE

Nach 1996 (Müller/Seidelt – SG Zeitz) sowie 2000 und 2001 (Steve und Mike Pfaffenberger) geht der EM-Titel damit zum vierten Mal nach Sachsen-Anhalt. Zudem gab es bisher zweimal EM-Silber durch die Pfaffenbergers (1998) sowie 2014 durch das Sangerhäuser Gespann Leon Gebser/Peter Krause.

IMG-20160507-WA0004
Max und Eric mit den Ersatzspielern Dennis Berner/Patrick Bühler (Gärtringen). Der Dank geht an Heimtrainer Axel Pfaffenberger. (Foto: Karsten Rohde)

Hinter dem Erfolg des RSV Sangerhausen steht Heim-Trainer Axel Pfaffenberger, der bei der EM in Baar nicht dabei war. Denn der Coach hat in der U13 bereits das nächste talentierte Duo am Start und führte es als Betreuer am Samstag in die Endrunde der Schüler-DM.

Neben dem Radball-EM-Gold räumte das BDR-Juniorenteam auch im Kunstradfahren wieder kräftig ab. Alle Titel im Einer, Zweier und Vierer gingen nach Deutschland. Dazu gab es im Einer der Junioren einen Doppelsieg. Alle Resultate der U19-Hallenradsport-EM gibt es hier. (st)

Check Also

Rennsport: LVR beim Start der Männer-Bundesliga vertreten – Nachwuchs trainiert am Berg

Beim Start der Männer-Rennradbundesliga war auch der LVR Sachsen-Anhalt vertreten. Erstmals ging Jakob Schmidt von …