Home / Aktuelle News / Radball: Sangerhausen II bleibt im Aufstiegsrennen zur 2. Bundesliga

Radball: Sangerhausen II bleibt im Aufstiegsrennen zur 2. Bundesliga

Leon Gebser und Peter Kraus (hinten, Mitte) stehen im Finale der Aufstiegsrunde zur 2. Radball-Bundesliga. (Foto: privat)

Nur eine Wochen nach erreichen des U23-Deutschlandpokalfinals haben die Radballer Peter Krause und Leon Gebser vom RSV Sangerhausen die nächste Endrundenteilnahme perfekt gemacht.

Das Duo gewann das erste Qualifikationsturnier der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga in Ehrenberg souverän.

Gegen Reichenbach II (5:3), Burgkunstadt (8:3), Ehrenberg (7:1), Kissing II (5:2) und Ilfeld (6:1) blieben die amtierenden Vize-Landesmeister ungeschlagen.

Die Endrunde mit 14 weiteren Teams wird in drei Gruppen am 30. Juni ausgetragen.

Nicht dabei sein wird dann Landesmeister RSV Zscherben. Trotz gutem Beginn gegen Hardt (4:3) und Brandenburg II (6:2) konnten Michael Gerdes und Anthony Zöller (Ersatz für Maik Eckardt) in den darauf folgenden Partien nicht an die Leistung anknüpfen.

Nach Niederlagen gegen Niederlauterstein II (3:2) und Demmin (4:6) trug eine seit mehreren Wochen andauernde Reizung der Achillissehne beim deutschen Meister von 2009, Michael Gerdes, ihren Teil bei. Die Verletzung zwang das RSV-Team im letzten Match gegen Eula letztlich zur Aufgabe (0:5).

Zscherben verpasste Rang drei um einen Zähler. “Das gibt uns die Möglichkeit, die Verletzung bis zum Saisonstart im September zu kurieren“, rang Zscherben dem Ausscheiden einen positiven Aspekt ab. (lvr/st/rsv-z)

*-*-*-*

Aufstieg zur 2. Radball-Bundesliga*

Ergebnisse Gruppe II in Marienbergmit RSV Zscherben

Ergebnisse Gruppe III in Ehrenbergmit RSV Sangerhausen

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …