Home / Aktuelle News / Radball: Magdeburg und zweimal Zscherben sichern sich Schüler-Landespokale

Radball: Magdeburg und zweimal Zscherben sichern sich Schüler-Landespokale

Magdeburg (li.) gewann den Radball-Landespokal der U15. (Fotos: privat)

Am vergangenen Wochenende wurden die Landespokalsieger in den Radball-Schülerklassen U15, U13 und U11 ermittelt.

Am Sonntag holten sich Ruben Zufelde und Konrad Beckmann vom Post SV Magdeburg ihren Titel. Die beiden nutzten die Abwesenheit des Landesmeister Sangerhausen und des Vizemeisters RC Lostau souverän aus.

Nachdem Magdeburg bei der Landesmeisterschaft noch knapp das Treppchen verpasst hatte (4. Platz), in der DM-Qualifikation als Nachrücker immerhin bis zur Halbfinalrunde durchdrang, setzten sich Zufelde/Beckmann am Sonntag in Zeitz nun ungeschlagen durch.

In den vier Partien gegen Sangerhausen III (10:0), Zeitz (11:0), Sangerhausen II (3:1) und Reideburg (2:0) kassierten die Magdeburger gerade mal nur einen Gegentreffer.

Vize-Pokalsieger wurden Erik und Thilo Handschuh (RSV Sangerhausen II), die sich nur im Duell gegen Magdeburg geschlagen geben mussten. Platz drei sicherten sich Paul Berndt/Emil Otto Sacher vom Reideburger SV.

Das Team des Gastgeber SG Chemie Zeitz, Leonard Blasel/Theodor Friedel, zahlte noch etwas Lehrgeld. “Ein Sieg hat gefehlt”, sagte Trainer Holger Fischer im Gespräch mit der Mitteldeutschen Zeitung Zeitz. Doch eine Medaille sei ohnehin eher unrealistisch gewesen, da Theodor Friedel noch in der U13 startberechtigt ist. Fischer: “Der Altersunterschied macht schon einiges aus.” Es fehle noch an Kraft und Technik. “Aber”, so Fischer, “sie haben Wille und Kampfgeist bewiesen, sich gegen die Konkurrenz gewehrt.”

Zwei Pokale gehen nach Zscherben

Die Teams des U13-Landespokals 2019.

Am Samstag trafen sich die jüngsten Radballer des Landes zum Doppelturnier in Lostau. Hier räumten die Jungs des RSV Zscherben kräftig ab. Sowohl in der U11 als auch in der U13 stellte Zscherben den Pokalsieger. Zudem ging in der U11 der dritte Rang an die Zscherbener.

Die amtierenden U13-Landesmeister Niklas Hennig und Simon Kirchner gingen nach Platz eins in der Schülerliga, dem Sieg im Meisterschaftsfinale und der erfolgreichen Qualifikation zur deutschen Schüler-Meisterschaft (15./16. Juni) mit ordentlich Rückenwind ins Turnier.

Die Favoriten blieben ungeschlagen, bezwangen Lostau (9:0), Tollwitz (4:1), Colbitz (13:1) und Reideburg (4:0). Platz zwei ging an Max Berndt und Oskar Knauth aus Reideburg. Sie kassierten nur die Niederlage gegen Zscherben.

Bronze durfte sich Tollwitz (Tim Riedel/Philip Adrian Hunold) umhängen lassen. Dahinter folgten die beiden neuen Teams aus Colbitz (4.) und Lostau.

Die Teilnehmer des U12-Landescup-Runde 2019 in Lostau.

Beste C-Schüler sind auch im Pokal die Landesmeister Fabian Herfurth/Hannes Wolff (Zscherben). Diese jungen Cupsieger absolvierten ebenfalls ein perfektes Turnier ohne Punktverlust.

Zum Auftakt schlugen sie im Vereinsduell das zweite Zscherbener Gespann Maximilian Hennig/Jakob Wolff mit 5:1. Gegen das Team des Gastgebers RC Lostau folgte ein 3:1 sowie drei weitere Siege gegen Reideburg III (8:0), Reideburg II (5:0) und Reideburg I (11:1).

Die Lokalmatadore Peter Piet und Ejrik Ketzer (Lostau) machten es spannend und sicherten sich mit einem Punkt Vorsprung den zweiten Platz.

Die Zscherbener Hennig/Wolff, erst zur Mitte der Saison in den Spielbetrieb eingestiegen sind, durften sich aufgrund des besseren Torverhältnisses über Rang drei vor dem punktgleichen Team Reideburg I (Niclas Haase/Willi Knauth) freuen.

Beachtlich: Mit Mari Berndt und Laura Luge sowie Vanessa Fränzel und Paloma Fritsch schickte der Reideburger SV in dieser Saison erstmals zwei Mädchenteam ins Rennen, die sich erneut gut behaupteten. (lvr/st)

*-*-*-*

ERGEBNISSE LANDESPOKAL RADBALL 2019*

U15-Landespokal in Zeitz

U13-Landespokal in Lostau

U11-Landespokal in Lostau

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Rennsport: Edda Bieberle gewinnt in Meiningen – Weitere Podest- und Top-Zehnplatzierungen

Beim Straßen-Radrennen „29. Meininger Radrennen / Velo Grand-Prix“ gab es für die teilnehmenden Sportler/innen aus …