Home / Aktuelle News / Piesteritzer Radsportabteilung sucht Mitstreiter und Sponsoren

Piesteritzer Radsportabteilung sucht Mitstreiter und Sponsoren

Wittenberg (wg). Beim SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz hat sich am 24. Oktober 2014 eine Radsportabteilung gegründet, die Trainer sind Uwe Löffelholz und Roy Gaidies, die beide ihre Übungsleiterlizenz absolviert haben. „Immer nach der kleinen Friedensfahrt im Rahmen der Wittenberger Radsporttage fragten viele Kinder, in welchem Verein sie trainieren können“, berichtet Gaidies.

Piesteritz

Uwe Löffelholz (li.) und Roy Gaidies

Leider konzentriere sich der Radsportverein (RSV) der Lutherstadt Wittenberg nur auf Erwachsene und habe an der Gründung einer Nachwuchsabteilung kein Interesse gezeigt. „Hier in Piesteritz hat der Radsport eine lange Tradition, schon bei der BSG Chemie gab es eine eigene Abteilung“, erklärt Gaidies. An diese Tradition wolle man anknüpfen, zumal der Volkspark ideale Bedingungen biete. Hier haben sich die Radsportler einen  Parcours abgesteckt, wobei auch Hindernisse überwunden werden müssen.

„Ab April dominiert der Straßenrennsport, in der Wintersaison Querfeldeinrennen“, so Gaidies, „vor allem Kraft und Ausdauer werden im Winter trainiert, damit der Sportler im Sommer fit ist.“

Derzeit bereiten sich die Aktiven auf das Querfeldeinrennen am 9. November in Granschütz bei Weißenfels vor. Ab 15 Jahren geht es auf den Crossrädern zur Sache, die jüngeren absolvieren einen Crosslauf.

„Im November 2015 wollen wir ein Querfeldeinrennen in den Volkspark holen und damit an Traditionen aus DDR-Zeiten anknüpfen“, berichtet Löffelholz. Das wäre dann nach den Wittenberger Radsporttagen im Frühjahr der zweite große Radsportevent in der Lutherstadt. Überdies gibt es Überlegungen, zusammen mit dem Wörlitzer RC Radtourenfahrten (RTF) als populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots zu organisieren.

„Ein weiteres Ziel ist es, die kleine Friedensfahrt in die Schulen zu holen“, bestätigt Gaidies. Die neu gegründete Radsportabteilung des SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz sucht insbesondere für die Wintermonate noch geeignete Räumlichkeiten fürs Training. Gaidies: „Außerdem suchen wir Sponsoren, die sich auf unseren Trikots verewigen wollen.“

Info: Ab November wird jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Schule und jeden Freitag ab 15 Uhr im Piesteritzer Volkspark trainiert. Interessierte schauen einfach rein und machen mit, denn die Abteilung bietet ein kostenloses Schnuppertraining.

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …