MTB: Zwei LV-Talente bei der BDR-Nachwuchssichtung in Böhringen

Mit einer kleinen Besetzung hat der LV-Talentkader im Mountainbike an der dritten Nachwuchssichtung des Bund Deutscher Radfahrer teilgenommen.

Beim 20. MTB Race Meeting in Böhringen galt es für die U15 und U17 am Samstag ein Zeitfahren zu absolvieren, welches neben den Rankingpunkten auch über die Startaufstellung am Sonntag zum Cross-Country-Rennen (XCO) entschied.

Landestrainer Jonas Otto war mit zwei Jungen von White Rock Weißenfels für den LV Radsport Sachsen-Anhalt dabei. Tobias Schreiber belegte in der U17 beim Einzelzeitfahren Platz 32. In der U15 musste sich Armin Horn mit Rang 40 begnügen.

Beim XCO-Rennen lief es nach Aussage von Jonas Otto für beide deutlich besser. Armin Horn für im engen Feld bis auf Platz 24 vor. „Auch Tobias war stark unterwegs“, so Otto, „nachdem er am Start in einen Sturz verwickelt war.“ Am Ende war Tobias Schreiber mit Rang 30 deswegen ganz zufrieden.

Die restlichen Mädchen und Jungen der Landesauswahl waren beim großen XCO-Bikecup-Trainigslager sowie Rennen in Ilmenau.

Check Also

Cross: Mitteldeutsche Gunsha-Challenge startet Sonntag – Drei Stationen in Sachsen-Anhalt

Am kommenden Sonntag startet in Radibor bei Bautzen die Gunsha-Cross-Challenge 2022. Dazu haben sich als …