MTB: Landestrainer besucht Nachwuchs in Biesenrode

Zuerst trainierten die Kinder Grundlagen, wie das gezielte Entlasten des Vorderrades.

Im Rahmen des LVR-Projekts “MTB-Strukturaufbau Sachsen-Anhalt” besuchte Projektleiter und Landestrainer Jonas Otto in der vergangenen Woche die frisch gegründete Nachwuchsgruppe der MTB-Abteilung der SG Biesenrode.

Biesenrode ist in der Szene nicht unbekannt: Der Mountainbike Marathon im Wippertal ist seit Jahren ein Highlight für viele Radfahrer und erfreut sich deutschlandweit großer Beliebtheit. Jugendtraining hatte es im Verein bisher jedoch nicht gegeben.

Nun möchte die SG Biesenrode organisiertes Training für Kinder anbieten. Das erste Vereinstraining, an dem bereits acht Jungs teilnahmen, leitete MTB-Landestrainer Jonas Otto. “Im Fokus stand unter anderem, den angehenden Übungsleitern und Trainern einen Grundstock an Übungen zur Ausbildung der Fahrtechnik mit an die Hand zu geben”, erklärt Otto, der selbst den Nachwuchs in seinem Verein Bad Bikers Wernigerode trainiert.

Er fügt hinzu: “Für die Kinder stand an diesem Tag das Üben der grundlegenden Fähigkeiten auf dem Plan: Gleichgewichtsübungen, das richtige Entlasten des Vorder- und Hinterrades und Fahrtechnikübungen für die korrekte Blickführung.”

Auch Balanceübungen wie das Fahren über und das Anhalten auf einem Brett standen auf dem Programm.

Nachdem zu Beginn jede Fähigkeit einzeln geübt wurde, wurden zum Schluss alle Fähigkeiten in einem Technikparcours noch einmal hintereinander absolviert.

“Den Kindern hat es sichtlich Freude gemacht, sich an den einzelnen Elementen zu beweisen und auszuprobieren”, erzählt Otto. Nach anfänglicher Zurückhaltung war schnell der Ehrgeiz geweckt.

“Ich war zu Beginn schon recht überrascht, wie viele Kinder bereits zum ersten Training dabei waren”, meint Otto freudig und zieht eine positive Bilanz von seinem Besuch: “Die Grundlage für ein regelmäßiges Jugendtraining in Biesenrode ist gelegt.”

Kay Böttcher von der SG Biesenrode zeigte sich gleichfalls beeindruckt. “Es war toll zu sehen, mit welchen wenigen Mitteln man durchaus schon ein gutes und abwechslungsreiches Techniktraining auf die Beine stellen kann.”

Den Abschluss des Trainings bildete eine rund acht Kilometer lange, gemeinsame Ausfahrt von Kindern und Trainern mit Durchfahrt durch die Wipper, die bei den sommerlichen Temperaturen wenigstens für eine kurze Abkühlung sorgte. (Fotos: J. Bachmann/ LVR)

 

*-*-*-*

Das Projekt “MTB-Strukturaufbau” wurde zu Beginn des Jahres 2021 initiiert und wird mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Ziel ist es zum einen, bestehende und neue MTB-Vereine sowie -Abteilungen für den LVR zu gewinnen und somit eine breite Basis im Land zu schaffen. Der Nachwuchsleistungssport soll strukturiert und effizienter gefördert werden.

Zudem werden durch eine finanzierte Projektstelle die ehrenamtlichen Tätigen im LVR entlastet und in ihrem Wirken für den MTB-Sport in Sachsen-Anhalt unterstützt.

Jonas Otto ist seit 1. Januar 2021 Projektleiter und MTB-Landestrainer. In enger Abstimmung mit dem LVR-Präsidium sowie der Geschäftsleitung leitet er künftig die Geschicke in Bereich “Offroad“.

Check Also

LV-Radsport am Wochenende: Gravel-Premiere in Bitterfeld, Auftakt Cross-Bundesliga, DM-Halbfinals im Radball und Radpolo sowie Finale des LV-Nachwuchscups in Wernigerode

Ein volles Radsportprogramm erwartet uns an diesem Wochenende. Der Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscup im Rennsport geht am Samstag …