Home / Aktuelle News / MTB-Event: Weißenfels wartet mit Entscheidung bis Mai

MTB-Event: Weißenfels wartet mit Entscheidung bis Mai

Der deutsche Master-Meister von 2019, Christopher Maletz, hofft, dass sei Heimspiel in Weißenfels stattfinden kann. (Foto: White Rock)

White Rock Weißenfels will sein Mountainbike-Event noch nicht absagen. In Weißenfels sollen am 4. und 5. Juli internationale C3-dotierte Rennen und Wettbewerbe der Nachwuchssichtungs-Serie des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) stattfinden.

In Absprache mit den städtischen Behörden will man bis Mitte Mai die Entwicklungen abwarten und dann eine Entscheidung treffen, erklärt Organisator und LVR-Vizepräsident Winfried Kreis. “Wenn es irgendwie geht, machen wir das Rennen”, sagt Kreis.

Natürlich weiß der Gesamtleiter, dass ihm die Verbreitung des Coronavirus möglicherweise einen Strich durch die Rechnung machen kann.

Mit der offiziellen Ausschreibung will er bis zur Kalenderwoche 20 im Mai warten, aber der Technical Guide ist bereits online.

In Weißenfels sollen innerhalb der internationalen Rennen die Mitteldeutschen Meister ermittelt werden. Zudem ist der Ort in Sachsen-Anhalt auch eine Station in der U15- und U17-Nachwuchs-Sichtung des BDR. (rad-net/lvr)

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport

Check Also

Rennsport: LVR beim Start der Männer-Bundesliga vertreten – Nachwuchs trainiert am Berg

Beim Start der Männer-Rennradbundesliga war auch der LVR Sachsen-Anhalt vertreten. Erstmals ging Jakob Schmidt von …