LV-Radsport am Wochenende: Drei deutsche Meisterschaften – Großes MTB-Hobbyrennen in Mosigkau

Gleich drei deutsche Radsport-Meisterschaften mit Beteiligung von Sportlerinnen und Sportlern aus Sachsen-Anhalt stehen am bevorstehenden Wochenende an.

In Mainz trifft sich die Hallenradsport-Familie, um die nationalen Meisterinnen und Meister im Radball, Radpolo sowie Kunst- und Einradfahren zu ermitteln.

In der Radpolo-Meisterrunde treten Kristin Hesselbarth und Kristin Nadpor vom Reideburger SV als Titelfavoritinnen an.

Nach zweimal Silber (2015 und 2019) sowie einmal Rang drei (2018) wollen die amtierenden Bundesliga-Siegerinnen im fünften gemeinsamen Anlauf endlich das Meistertrikot einfahren.

Die schärfsten Konkurrentinnen kommen vom RSV Frellstedt in Niedersachsen: Theresa Sielemann und Luisa Artmann sind die bisher letzten Titelträgerinnen von 2019, nachdem 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie keine DM im Radpolo ausgetragen wurden. In der abgelaufenen Bundesligasaison wurden Sielemann/Artmann Zweite und sie sind Bundespokalsiegerinnen 2022, wo sie im Frühjahr Reideburg im Finale bezwangen.

Die Meisterunde wird am Sonntag ab 8.30 Uhr ausgetragen und kann im Internet über den Livestream von sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Unterdessen treten bereits am Samstag die ehemaligen deutschen U19-Meisterinnen Lea Lubisch und Alina Wittig (RC Lostau) in der Aufstiegsrunde zur 1. Radpolo-Bundesliga an. Als Siegerinnen der vergangenen Zweitliga-Saison sind sie klare Anwärterinnen auf einen der drei Aufstiegsränge. Auch ihre Spiele können über sportdeutschland.tv live verfolgt werden.

Nachwuchs zum Bahn-Saisonabschluss in Berlin

Der Rennsport-Nachwuchs fiebert hingegen dem großen Saisonabschluss auf der Bahn entgegen. Im Berliner Velodrom werden die DM-Titel der U17 im Mehrkampf (Omnium) und Zweierfahren (Madison) vergeben.

Das Bahn-Talentteam: Finn Liedtke, Onno Bieberle, Lisa Meinecke und Jette Rasch.

Für den LVR tritt hier die deutsche Straßenmeisterin Tina Rücker (RSV Osterweddingen) an. Im Madison wird sie gemeinsam mit Gianna Schmieder (RSC Sachsenblitz Burgstädt) auf das Oval gehen.

Für die Schülerinnen und Schüler der U15 wird im Rahmen der Veranstaltung das Finale des „Trainalyzed Nachwuchs-Cups“ ausgetragen. Auf dem Programm stehen Ausscheidungsfahren, Handicaprennen und Zweierfahren.

Zu den Favoritinnen gehören Jette Rasch (Genthiner RC) und Lisa Meinecke (RSV Osterweddingen). Bei den Jungen wollen Onno Bieberle und Finn Liedtke (beide RSV Osterweddingen) ebenso erneut ganz weit vorn mitmischen.

Alle Rennen werden im Internet-Livestream von sportdeutschland.tv übertragen.

Bitterfeld und Eisleben gehen auf die MTBO-Mittelstrecke

Die dritte DM dieses Wochenendes findet im MTB-Orientierungsfahren in Dresden statt. Dort werden im Rahmen des letzten Deutschland-Cuprennens die die Meistertitel über die Mittel-Distanz vergeben.

Für den ESV Bitterfeld treten Robert Becherer (Altersklasse H21), Ralf Haberecht (H40) und Michael Sturm (H50) an. Der Eisleber RC wird von Heidi Baumbach (D50) sowie Andreas Vaupel (H60) vertreten

Robert Becherer. (Archivfoto: LVR/ST)

Bundesliga-Punkte beim Cyclo-Cross in Bad Salzdetfurth

In Bad Salzdetfurth wird hingegen der dritte und vierte Lauf der Cyclo-Cross-Bundesliga 2022/23 ausgefahren. Mit dabei sind beim internationalen Event zahlreiche MTB- und Cross-Spezialisten aus Sachsen-Anhalt:

U15m: Eero Gündel (RadClub Lostau), Arthur Horn (White Rock Weißenfels)
U15w: Edda Bieberle (RSV Osterweddingen)
U17m: Armin Horn, Tobias Schreiber (beide White Rock) / Onno Bieberle (Osterweddingen)
U19w: Lia Planert, Celina Polz (beide White Rock)
U19m: Delank, Anton-Carlos (Radunion Halle)
Männer: Nick Planert (White Rock)
Masters II: Huster, Mark (Radunion Halle), Michael Polz (White Rock)

Mosigkauer MTB-Rennen geht in 18. Auflage

Bereits zum 18. Mal findet am Samstag bei Dessau-Roßlau das Mosigkauer MTB-Rennen statt. Die Erwachsenen können bei dieser Hobby-Veranstaltung zwischen 25 oder 41 Kilometer wählen.

Dazu gibt es Jugendrennen für die Altersklassen bis sechs, sieben bis zwölf sowie 13 bis 16 Jahre und es wird die Dessauer Schulmeisterschaft ausgetragen. Großer Spaß kommt zudem beim 2. Fahrradkörbchen-Rennen auf.

Bis jetzt liegen dem Ausrichterverein PSV Dessau fast 60 Anmeldungen vor, wobei der frisch gegründete Club „Quickburner MTB Magdeburg“ mit 23 Aktiven ein Drittel des aktuellen Starterfeldes stellt. Anmeldung sind unter: https://my.raceresult.com/181776 möglich.

Los geht es um 13 Uhr mit den Nachwuchsrennen, ab 15 Uhr werden dann die beiden Hauptrennen über die Mittel- und Langdistanz gestartet.

Radball: Schülerliga startet in die neue Saison

Am Sonntag startet die neue Radball-Schülerliga mit der ersten Punktrunde in die Saison. In Zscherben treffen die U15-Mannschaften aus Lostau, Tollwitz und Zscherben auf die U13-Teams Reideburg I und II, Tollwitz II und Zscherben II.

Check Also

Cross: Mitteldeutsche Gunsha-Challenge startet Sonntag – Drei Stationen in Sachsen-Anhalt

Am kommenden Sonntag startet in Radibor bei Bautzen die Gunsha-Cross-Challenge 2022. Dazu haben sich als …