LV-Radsport am Wochenende: Cross-DM in Luckenwalde und Start der 2. Radball-Bundesliga

Das zweite Wochenende des neuen Jahres startet mit zwei hochklassigen Radsportveranstaltungen.

Am 8. und 9. Januar 2022 finden die ersten deutschen Meisterschaften statt. In Luckenwalde (Brandenburg) werden in allen männlichen und weiblichen Altersklassen die Titel im Querfeldein (Cyclocross) vergeben.

Aus Sachsen-Anhalt stehen 16 Sportlerinnen und Sportler in den Startlisten. Aussichtsreiche Kandidaten sind unter anderem in der U17 mit Tobias Schreiber (White Rock), der 2021 in der U15 Bronze gewann. Onno Bieberle (RSV Osterweddingen) dürfte unterdessen in der U15 eine Topplatzierung anstreben. Und seine Schwester Edda ist bei den Mädchen eine Medaillen-Anwärterin.

Bei den Männern tritt Immanuel Ries (Radunion Halle) an und bei den Frauen ist Steffi Weniger (White Rock Weißenfels) ebenfalls einzige Vertreterin aus dem LVR.

Insgesamt haben 378 Sportlerinnen und Sportler, für die 14 Meisterschaftsrennen gemeldet.

Radball: Auftakt der 2. Bundesliga

Unterdessen startet die 2. Radball-Bundesliga. Nach zwei Saison-Abbrüchen in Folge hoffen die insgesamt sechs Mannschaften aus Sachsen-Anhalt auf eine reibungslose Durchführung des Spielbetriebs, der unter den jeweils geltenden Corona-Schutzregeln ausgetragen wird.

In der Gruppe Nord schickt Sangerhausen zwei Teams ins Rennen. Auf dem Papier sollte eigentlich Team I mit den U23-Europameistern Max Rückschloß und Eric Haedicke als Mitfavorit auf den Staffelsieg zählen. Doch die Mannschaft geht getrennte Wege.

“Ich werde nur wenige Spiele mit Eric zusammen in der 2. Bundesliga bestreiten”, verkündete Max Rückschloß im Gespräch mit der Mitteldeutschen Zeitung. Rückschloß zieht in den Raum Stuttgart. Tormann Eric spielt dann vorwiegend mit Max Beck zusammen. “Ich hoffe, dass ich die Mannschaft und den Verein, wenn es möglich ist, unterstützen kann”, betone Rückschloss.

Ebenso wieder ganz oben mitspielen wollen der RSV Zscherben mit dem deutschen Meister von 2009, Michael Gerdes und Partner Herbert Pischl, der 1996 für Österreich WM-Bronze gewann. Zudem ist auch der Reideburger SV (Daniel Leich/ Norbert Seils) als achtplatzierter des Deutschland-Pokals 2021 wieder zu den Favoriten zu zählen.

*-*-*-*

Deutsche Meisterschaft Cyclo-Cross

am 8./9.01.2022 in Luckenwalde (BRA)

Elite Männer
– Ries, Immanuel (Radunion Halle)

Elite Frauen
– Weniger, Steffi (White Rock Weißenfels)

U23 Männer
– Wiegleb, Gregor Roni (White Rock Weißenfels)

U19m
– Delank, Lars-Henri (Radunion Halle)

U19w
– Planert, Lia (White Rock Weißenfels)
– Polz, Celina (White Rock Weißenfels)

U17m
– Schreiber, Tobias (White Rock Weißenfels)
– Tempel, Sven (SV Grün-Weiß Wittenberg Piesteritz)
– Scharf, Carlos (White Rock Weißenfels)
– Müller, Mardius (RSV Lutherstadt Wittenberg)

U15m
– Bieberle, Onno (RSV Osterweddingen)

U15w
– Bieberle, Edda (RSV Osterweddingen)
– Rasch, Jette (Genthiner RC)

Masters II
– Huster, Mark (Radunion Halle)
– Polz, Michael (White Rock Weißenfels)

Masters III
– Kühnelt, Harry (RSV Lutherstadt Wittenberg)

Startlisten und weitere Infos zur Cross-DM

RADBALL – 2. Bundesliga

Gruppe Nord: Ansetzungen, Ergebnisse, Tabelle

Gruppe Mitte: Ansetzungen, Ergebnisse, Tabelle

 

 

Check Also

3. e-NWC: Erneut Sekundenentscheidungen im Schlusssprint

Am vergangenen Freitag lief der zweite Durchgang des 3. e-Nachwuchscups. Dabei gab es wieder knappe Zielentscheidungen. …