Home / Aktuelle News / Hallenradsport-DM: Gold und zweimal Bronze bei der U19-Teams aus Lostau, Tollwitz und Zeitz

Hallenradsport-DM: Gold und zweimal Bronze bei der U19-Teams aus Lostau, Tollwitz und Zeitz

Lostau (Mitte) und Tollwitz (hinten re.) holten der der U19-DM in Köln Gold und Bronze nach Sachsen-Anhalt. (Fotos: RC Lostau/privat)

Drei Teams, drei Medaillen. So lautet die opitmale Bilanz des LV Radsport Sachsen-Anhalt bei den deutschen U19-Hallenradsportmeisterschaften vom vergangen Wochenende.

In Köln gewannen Alina Wittig und Lea Lubisch vom Radfahrerclub Lostau im Radpolo den Titel. Und das neu formierte Duo Helen Gräßner/Jennifer Riedel vom Tollwitzer RSV sicherten sich hier die Bronzemedaille.

Zudem landeten Gabriel Jose und Lucas Hehring von der SG Chemie Zeitz in ihrem ersten Jahr bei den Junioren ebenfalls auf dem dritten Platz.

Zweiter DM-Titel für Lostau

Für die Lostauerinnen Wittig/Lubisch ist es nach dem Gewinn der U15-DM vor drei Jahren bereits der zweite nationale Titel. Nach ihrem Wechsel in die Juniorinnenklasse, in der im Radpolo die U17 und U19 zusammengefasst sind, belegten sie 2017 als jüngstes Team auf Anhieb DM-Platz vier und holten ein Jahr später bereits die Bronzemedaille.

Nun gehörten Wittig/Lubisch zum Favoritenkreis und bestätigten ihre Ambitionen auf den Titel. Sie gewannen alle fünf Spiele, schlugen zum Auftakt im Landesderby Tollwitz knapp mit 5:4. Mitfavorit Ginsheim bezwangen die Lostauerinnen mit 3:1, Siegburg mit 9:1, Halle (NDS) mit 3:1 und Jänkendorf mit 3:0.

Tollwitz überracht

Etwas überraschend war Platz drei von Tollwitz. Hier trat die Helen Gräßner mit neuer Partnerin Jennifer Riedel an, die eigentlich noch in der U15 spielt.

„Wir hätten nicht gedacht, dass sich eine 14-Jährige gemeinsam mit einer 18-Jährigen bei den Junioren behauptet und sogar einen Podiumsplatz holt“, sagte Betreuer Rüdiger Uhlirsch der Mitteldeutschen Zeitung Merseburg. „Beide haben bis zur letzten Sekunde gekämpft.”

Nach der Auftaktniederlage gegen Lostau holte Tollwitz gegen Halle (2:0), Jänkendorf (4:1) und Siegburg (4:3) drei Siege. Im letzten Match gegen Ginsheim ging es somit sogar noch um den Vizetitel – ein Remis hätte Tollwitz zu Silber gereicht.

3:3 trennten sich beide Teams vor 14 Tagen beim Halbfinale. Doch dieses Mal setzten sich die jungen Damen aus Hessen klar mit 5:1 durch. Dennoch war die Freude bei Tollwitz über Platz drei riesig.

Echtes Endspiel um Platz drei

Spannend machten es die Zeitzer U19-Jungs im Radballturnier, das mit insgesamt acht Teams über zwei Tage ausgetragen wurde. Zwischenzeitlich sah es allerdings nicht danach aus, dass Gabriel Jose und Lucas Hehring einen Podiumsplatz erzielen würden.

Dabei starteten die beiden gut, gewannen gegen Lüblow (8:1), ließen der eher unnötigen 3:4-Niederlage gegen Weil im Schönbuch ein 2:1 gegen Laubach und 3:1 gegen Ehrenberg folgen.

Zeitz (hinten re.) gewinnt im ersten Jahr bei der U19 auf Anhieb die DM-Bronzemedaille.

Doch zwei Pleiten gegen Favorit und U19-Europameister Großkoschen (1:5) sowie gegen den Titelverteidiger und späteren Vize-Meister Darmstadt (2:6) ließen Zeitz aus den Medaillenrängen rutschen.

„Die Jungs haben ein wenig den Faden verloren”, sagte Trainer Holger Fischer der Mitteldeutschen Zeitung Zeitz, “allerdings muss man auch sagen, dass man gegen diese Gegner auch verlieren kann.”

So war das letzte Duell gegen das bis dahin punktgleiche Gärtringen das kleine Finale um Bronze. Disziplinert setzten Jose/Hehring die taktische Vorgabe ihres Coaches um, gegen diesen defensiv eingestellten Gegner ebenso vorzugehen.

“Im richtigen Augenblick haben sie dann das entscheidende Tor zum 1:0 gemacht und den Vorsprung sehr gut verteidigt“, analysierte Fischer in der MZ.

Den Sprung aus der U17, wo sie 2018 ebenfalls DM-Bronze gewannen, in die nächsthöhere Altersklasse “haben sie wunderbar hinbekommen. Da gleich eine Medaille zu holen, ist schon eine tolle Leistung“, lobte Fischer seine Schützlinge. (lvr)

*-*-*-*

ERGEBNISSE U19-DM-Finale 2019

Radball U19 (mit SG Chemie Zeitz)

Radpolo U19 (mit RC Lostau und Tollwitzer RSV)

DM-Bericht Tollwitzer RSV

 

 

Check Also

Harzer Radsportwochenden: RTF “Günther-Stephanik-Harztour” führt am 23. Juni zum Hexentanzplatz

Im Juni steht im Harz ein interessantes Radsportwochenende bevor. Die 21. Auflage der “Günther-Stephanik-Harztour” des …