Home / Aktuelle News / Radball-Verbandsliga Nord: Gardelegen zieht zurück

Radball-Verbandsliga Nord: Gardelegen zieht zurück

Symbolfoto: UCI

Da waren es nur noch fünf. Zum Auftakt der Radball-Verbandsliga Nord in Colbitz fehlte eine Mannschaft – die auch auf den Rest der Saison verzichtet: Stephen Campe und Andreas Friedrich aus Gardelegen.

Rainer Gründig aus Zeitz, verantwortlich für den Ligaspielbetrieb im LVR Sachsen-Anhalt, teilte am Sonntag per E-Mail mit: “Gardelegen hat aus gesundheitlichen Gründen seine Mannschaft aus der Verbandsliga zurückgezogen.” Das Team wurde deshalb aus der Wertung des ersten Spieltages genommen.

Colbitz II übernimmt Führung

Tabellenführer ist Colbitz II. Das neu formierte Gespann mit dem bisherigen Oberliga-Akteur Jochen Bohlein und Finn Philipp, der zuletzt mit Arnold Ganzer in der Verbandsliga antrat, gewannen alle vier Partien.

Zuerst schlugen Bohlein/Philipp Colbitz III (5:0), dann Colbitz I (5:3) sowie Colbitz IV (2:1). Gegen die einizige auswertige Mannschaft aus Magdeburg (Uwe Labahn/Bodo Mann) gab es ein 4:1.

Verfolger sind Colbitz IV (Stephan Horn/Martin Heger) vor Colbitz I (Florian Müller/René Kallmeyer). Beide Mannschaften sammelten je sieben Punkte.

Magdeburg ist nach vier Niederlagen vorerst Schlusslicht der Nord-Staffel. Vielleicht ändert sich das nach der zweiten Runde, denn wird am 9. Dezember in der Landeshauptstadt ausgetragen.

*-*-*-*

Radball-Verbandsliga Sachsen-Anhalt Nord: Ansetzungen, Ergebnisse und Tabelle*

*alle Angaben ohne Gewähr/Quelle: vfh-muecheln.de

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …