Home / Aktuelle News / e-Cycling: BDR startet virtuelle GCA-Liga

e-Cycling: BDR startet virtuelle GCA-Liga

Aufgrund der Corona-Eindämmungsverordnungen ist an Straßenradrennen derzeit nicht zu denken. Zahlreiche Veranstaltungen wurden seit Mitte März bereits abgesagt oder vorerst verschoben.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat bereits sein Programm der German Cycling Akademie (GCA) verlängert. Nun wird am kommenden Wochenende wird die erste GCA-Liga, powered bei “Müller – Die lila Logistik”, aus der Taufe gehoben.

Das ist großartig, dass der BDR in Zusammenarbeit mit Zwift und unserem Sponsor Müller die Lila Logistik einen so interessanten Wettbewerb in der Kürze der Zeit auf die Beine stellen konnte“, sagte der für den Rennsport zuständige BDR-Vize-Präsident Günter Schabel. “Ich wünsche allen Teilnehmern/innen viel Spaß bei den Wettkämpfen.

Anders als bei der regulären Bundesliga auf der Straße, bei der nur die zu Saisonbeginn angemeldeten Teams starten können, ist die GCA-Liga offen für alle. In die Rang- und Punkteliste kommen jedoch nur Teams, Athletinnen und Athleten (ab Jahrgang 2003 und älter), welcheim Besitz einer gültigen BDR-Lizenz für 2020 sind. Grundvoraussetzung zur Teilnahme ist auch ein gültiger Zwift Account.

Prolog am Mittwoch – Serienstart am Samstag

Es gibt drei verschiedene Wertungskategorien: Elite männlich (ab Jahrgang 2001), Elite weiblich (ab Jahrgang 2001) und Teamwertung männlich (auch mixed) und weiblich.

Die Serie beginnt am Mittwoch den 15. April im Rahmen des #GCA_BALLERN-Rennen, sozusagen als „Warmup“. Dieses Rennen geht allerdings noch nicht in die Gesamtwertung ein, ist eher als eine Art Prolog zu verstehen. Denn es werden bereits Führungstrikots vergeben.

Richtig los geht es am kommenden Samstag, dem 18. April. Geplant sind fünf Rennen, die live moderiert und gestreamt werden. Die Distanz wird zwischen 40 und 60 Kilometern betragen; das Rennen zwischen 50 und 80 Minuten dauern.

Wenn Teams ein Stream-Input geben, werden sie mit ihrem Teamlogo abgebildet und einzelne Fahrer gezeigt. Zudem können die Gesamtführenden der Serie sich in dem Trikot des Führenden streamen, das von BDR-Sponsor Müller – Die lila Logistik gestiftet wird.

Die Tages- und Gesamtergebnisse werden auf rad-net und Zwift veröffentlicht.

Die Akkreditierung und Registrierung erfolgt über www.ZwiftPower.com. (Infos unter: support.zwift.com).

Anmeldeverfahren

Damit alle Fahrerinnen, Fahrer und Teams für die Wertung erfasst werden können, muss parallel eine Meldung bei der German Cycling Academy (GCA@bdr-online.org)  vorgenommen werden. Dabei sind folgende Angaben zu machen: Name, Vorname, UCI ID, Jahrgang, Team (inkl. Teamkürzel).

Um für alle Rennen gewertet werden zu können (Gesamtwertung), ist eine Anmeldung bis Freitag 17. April 2020, 24 Uhr notwendig. Wer nur an einzelnen Rennen teilnehmen will, kann dies einen Tag vorher tun.

Alle Angaben finden sich auch noch mal in der Generalausschreibung  bei rad-net.de unter Downloads/Reglements sowie auf der Webseite der „Müller –Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ unter Reglements. (Text/Symbolfoto: bdr-medienservice)

Die Termine:

  • 18. April
  • 25. April
  • 2. Mai
  • 9. Mai
  • 13. Mai

Check Also

MTB-DM: Evelyn Behre in den Top Zehn – Weitere gute Mittelfeldplatzierungen

Für sechs LVR-Fahrerinnen und Fahrer stand am 6. Juni ein Saison-Höhepunkt auf dem Programm: Im hessischen …