Cyclocross: Tobias Schreiber gewinnt U15-Bundesliga und holt DM-Bronze

Tobias Schreiber (vorn) beim Start des U15-Crossrennens. (Fotos: Dessauer RC)

Vor kurzem hat Tobias Schreiber die U15-Gesamtwertung der verkürzten Cyclo-Cross-Bundesliga gewonnen. Nun bestätigte der Schülerfahrer vom Dessauer RC bei den deutschen Meisterschafen in Kehl sein Form in dieser Disziplin.

Auf dem technisch und konditionell sehr anspruchsvollen Kurs sicherte sich Tobias die Bronzemedaille.

Also Bundesliga-Sieger ging er aus der ersten Startreihe ins Rennen. Dort erwarteten die Fahrer schwer zu fahrende Anstiege, langen und schnellen Abfahrten und einer 47-stufige, steilen Treppe.

Nur zwei Konkurrenten musste Tobias am Ende den Vortritt lassen. “Eine Siegerehrung mit Nationalhymne ist schon etwas ganz besonderes”, freute er sich über seinen Erfolg

Ebenfalls einen erwartet starken Eindruck hinterließ Onno Bieberle vom RSV Osterweddingen. In seinem ersten U15-Jahr fuhr er in die Top-Zehn und wurde Achter. In der Bundesliga-Wertung wurde Bieberle als Dritter geehrt.

Auch die Erwachsenen markierten beachtliche Platzierungen: Steffi Weniger (White Rock) wurde bei den Frauen Zehnte, Immanuel  Ries (Radunion Halle) kam in der U23 als 14ter ins Ziel und bei den Senioren II belegte Mark Huster (RU Halle) Platz 21. (lvr/drc)

 

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Tobias Schreiber (@2radtobi)

*-*-*-*

Deutsche Cyclocross-Meisterschaft 2022
Ergebnisse vom 02./03.10.2021 in Kehl

Schüler U15
3. Schreiber, Tobias (Dessauer RC)
8. Bieberle, Onno (RSV Osterweddingen)

Frauen Elite
10. Weniger, Steffi (White Rock )

Männer U23
14. Ries, Immanuel (Radunion Halle)

Masters 2
21. Huster, Mark (Radunion Halle)

Check Also

Rennrad: Gastgeber RSV Osterweddingen dominiert bei Zeitfahr-Landesmeisterschaft

Traditionell wurden in Bahrendorf die Rennsport-Landesmeistertitel im Einzelzeitfahren vergeben. Bereits zum zehnten Mal organisierte der …