Cyclo Cross: Landesmeisterschaft in Lostau am Sonntag unter 3-G

Am Sonntag stehen die offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt im Cyclo Cross an. Erwartet werden mehr als 250 Teilnehmende aus ganz Mitteldeutschland.

Die Rennen aller Altersklassen werden unter den aktuellen Regeln der 15. Landesverordnung zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie ausgetragen. Es gibt ein eigens erstelltes Hygienekonzept, welches unter zpn-timing.de als PDF zum Download bereitsteht.

Der Wettkampf findet also unter der 3-G- Regelung statt. Demnach haben Zutritt nur geimpfte, genesene und getestete Erwachsene. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Es gelten zudem die bekannten Hygiene-Regeln.

Nach längerer Unterbrechung ist das Querfeldeinrennen in Lostau auch wieder Bestandteil der mitteldeutschen Gunsha-Cross-Rennserie.  Auf dem Kurs vor den Toren von Magdeburg werden schnelle Rennen erwartet.

Der Radclub Lostau als Veranstalter hat wieder einen tollen Kurs in den Wald gezaubert. Start und Ziel ist dabei an der örtlichen Sporthalle.

In den Altersklassen ab der U15 werden die offenen Landesverbandsmeisterschaften von Sachsen-Anhalt ausgefahren. Zu beachten ist ebenso, das die Alterklassen U11 und U13 als reiner Radwettkampf ausgetragen wird, wobei auch MTB-Räder zugelassen sind.

Die Starterlisten sind gut gefüllt und beweisen einmal mehr die wachsende Attraktivität der Gunsha-Cross-Challenge.

Der Veranstalter dringend um eine verantwortungsvolle Umsetzung der Regeln und der strikten Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern – ausgenommen im Wettkampf.

Check Also

Virtual Cycling: e-Nachwuchscup wird verschoben

Eigentlich wollte Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt (LVR) am 20. November 2021 den 3. e-Cycling-Landesnachwuchscups im Virtual-Cycling …