Home / Aktuelle News / BMX: Rebecca Berg wird Dritte beim UCI-Weltranglistencontest in Belgien

BMX: Rebecca Berg wird Dritte beim UCI-Weltranglistencontest in Belgien

Rebecca Berg (Podest, re.) belegte beim UCI-Weltranglisten-Contest in Belgien den dritten Platz. (Foto: Cycling Vlaanderen)

BMX-Freestylerin Rebecca Berg hat in den vergangenen Wochen fleißig Weltranglistenpunkte gesammelt.

Beim UCI-C1-Contest in Belgien landete die Stendalerin, die für congrav new sports aus Halle/Saale an den Start geht, auf dem Podest. Im Skatebowl Kortrijk sicherte sich die 27-Jährige den dritten Platz.

Damit verbesserte sich Berg im aktuellen UCI-Ranking auf den 16. Platz und ist damit hinter der zweitplatzierten Lara Marie Lessmann (Berlin) und Jennifer Wohlrab (11. Rang) drittbeste Deutsche im internationalen Feld.

In der Teamwertung belegen die deutschen Damen hinter den USA weiterhin den zweiten Platz – welcher einen Startplatz bei Olympia 2020 in Tokio sichert.

Mit dem dritten Rang in Belgien gelang Berg unterdessen ihre bisher beste Saisonplatzierung bei einem internationalen Wettbewerb.

Die amtierende deutsche Vizemeisterin hatte 14 Tage zuvor bei den “Days of Thunder” in St. Pölten/Österreich den siebenten Platz belegte, nach dem sie zuvor bei einem C1-Contest in Kroatien ihren Start aufgrund einer Krankheit kurzfristig absagen musste.

Jetzt steht für Rebecca Berg eine Wettkampf-Sommerpause an. Als nächstes tritt die WM-15te von 2018 im September beim BMXTR-Freestyle-Challenge in Istanbul an. Zuvor sollen in Sachsen-Anhalt noch die 2. Landesmeisterschaften im Freestyle-Park ausgetragen werden.

Und im November steht dann wieder der UCI-Weltcup sowie die UCI-Weltmeisterschaft in China an. (lvr/st)

Check Also

Radball: Zscherben steigt in 2. Liga auf – Tollwitz scheitert knapp

Der RSV Zscherben kehrt in die 2. Bundesliga zurück. Der deutsche Ex-Meister Michael Gerdes vollzog …