Home / Aktuelle News / BMX-Freestyle: Rebecca Berg wird EM-Fünfte

BMX-Freestyle: Rebecca Berg wird EM-Fünfte

Rebecca Berg (Foto: S. Thomé/Archiv)

Rebecca Berg is on fire”, rief das Moderationsteam bei den ersten UEC-Europameisterschaften im BMX-Freestyle-Park.

In der Tat, im Finale mit den besten zwölf Fahrerinnen zeigte die 27-Jährige Stendalerin, die für congrav new sports aus Halle/Saale antritt, auf der Anlage im schweizerischen Cadenazzo zwei nahezu perfekte Läufe. Damit verbessert sich im Vergleich zur Qualifikation um einen Rang und wurde EM-Fünfte.

Die 19. der Weltrangliste musste sich nur der neuen Europameisterin Charlotte Worthington (GBR), Lara Lessmann aus Deutschland, Elizaveta Posadskikh (RUS) und Teresa Fernandez-Miranda (ESP) den Vortritt lassen. Jennifer Wohlrab (Chemnitz) wurde Neunte.

“Ich bin mit der kompletten Teamleistung sehr zufrieden”, sagte Bundestrainer Tobias Wicke nach der EM-Premiere. “Wir haben alle Kader-Fahrer ins Finale gebracht und die Männer sicherten mit ihren Resultaten die Weltcup-Teilnahme für die kommende Saison ab, was für die Olympia-Qualifikation sehr wichtig ist.”

Die deutsche BMX-Freestyle-Park Mannschaft bei der EM 2019. (Foto: privat)

Insgesamt hätte es laut Wicke kaum besser laufen können. “Lara war gesundheitlich etwas angeschlagen. Umso höher ist die Silbermedaille zu bewerten.”

Zum Saisonabschluss geht es für Rebecca Berg und die deutsche Nationalmannschaft Ende Oktober nach China. Dort steht zunächst der letzte UCI-Weltcup an und eine Woche später die Weltmeisterschaft an. (lvr/st)

Check Also

Radball: Unseburg führt Verbandsliga Nord an

Endlich wieder Radball in Unseburg. Nach einer langen Sommerpause starteten die Radballer aus Lostau, Colbitz, …