Benefizprojekt: “Cycle Tour” unterstützt vier Radsport-Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt

Archivfoto: Andreas Lander/cycletour.de

Die “Cycle Tour” hat ein Benefizprojekt ins Leben gerufen. In diesem Jahr werden pro Teilnehmenden bei der “Cycle Tour” ein Euro gespendet und mit dem eingesammelten Gesamtbetrag vier Radsport-Wettkampfveranstaltungen in Sachsen-Anhalt – egal welcher Disziplin – finanziell unterstützt.

Die “Cycle Tour”, die in diesem Jahr vom 9. bis 11. September 2022 durchgeführt wird, ist derzeit das größte Radsport-Event in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr ist eine Teilnehmerzahl von 1.500 Radsportler:innen angestrebt.

“Wir sind uns dementsprechend unserer Verantwortung bewusst und möchten die unterstützen, welche in Sachsen-Anhalt den Radsport voran bringen”, teilen die Organisatoren von der Agentur “freshpepper” mit. “Seitdem wir unsere Veranstaltung ohne Rennen ausgerichtet haben, möchten wir diejenigen fördern, welche dem Leistungssport eine Plattform bieten.”

Interessierte Vereine können sich per e-Mail bis zum 1. Mai 2022 unter arne(at)freshpepper.de mit kurzer Beschreibung ihres geplanten Radsport-Wettkampfes bewerben. Die vier ausgewählten Veranstaltungen werden nach Bewerbungsschluss bekannt gegeben.

Und nachdem dann die “Cycle Tour” 2022 stattgefunden hat, wird das Sponsoring – abhängig von der gesamten Teilnehmerzahl – an die vier Kooperationspartner ausgezahlt. (lvr)

Ausschreibung Benefizprojekt Cycle-Tour 2022 (PDF)

Check Also

Rennsport: RSV Osterweddingen sammelt bei Landesmeisterschaften die meisten Titel und Medaillen

Am vergangenen Wochenende (7./8. Mai) wurden die Landesmeister/innen im Straßenrennsport und Einzelzeitfahren ermittelt. In Bahrendorf …